Jump to content
Powie

Chengdu J10 CARF

Recommended Posts

Alle Kabel sind jetzt da wo sie hingehören, auch der 6er Schlauch von Tank und Smoketank, somit kann jetzt auch das Fahrwerk endgültig hinein. Da ich dass vorher alles bereits angepasst hatte muss es jetzt nur noch reingeschraubt und die Schläuche angeschlossen werden.

j10-fahrwerkeinbau.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ein Tip dazu. Wenn man die Möglichkeit hat mit entsprechenden Distanzstücken auf der Achse die Räder zu positionieren, dann macht man das so das die Räder sauber durch die excellent vorbereiteten Ausschnitte im Rumpf gehen. Die sind perfekt vorbereitet und mit korrekter Positionierung muss man an denen absolut nichts anpassen. Würden die Räder weiter innen oder ganz außen auf der Achse laufen müsste man an denen nacharbeiten. Kann man sich sparen. Sollte meiner Meinung nach genau passen wenn man Bremsen benutzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Zuge vom fertigen Verkabeln und Verschlauchen darf auch die Turbine endgültig Platz nehmen.
Es gibt zwar auch Vorschläge für 2 Einspritzröhrchen für den Smoke, ich habe aber nur eins installiert. Ohne zuviel vorweg zu nehmen, es war mehr als ausreichend :)  Und danke @DAGO für die Tips ;) 

j10-turbineundsmoke.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stück für Stück wird der Flieger so immer kompletter. Nachdem die Verschlauchung fertig war habe ich extra über Nacht die Tanks voll gefüllt noch einmal stehen lassen und habe sie später mit dem Testprogramm der ECU über den Turbinen Anschluss entleert. Alles dicht.... 
Canards montieren sind nun nur noch 4 Schrauben. 

j10-canards.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

An die letzten kleinen Baustellen geht es jetzt mit der Nase...... 

j10-nase.jpg

Die Anschlüsse zum Tanken möchte ich nicht unterm RC Brett haben. Ich hätte das gern etwas zugänglicher.... Daher ein Panel für die Festo Schnellverbinder und ein Manometer gesetzt.

j10-anschluesse.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Just now, markus33 sagte:

Tztzt... der Bericht ist wohl nicht mehr aktuell :D:mrgreen: Im "Bösen" drüben habe ich was von einem Erstflug gelesen? ;)

Steht auf Seite 2 ehrlicherweise auch hier ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Nozzle kann man entweder einen Frauenarzt einstellen oder einen 300mm langen Sechskant für die 4 Schrauben basteln.. 

j10-nozzle.jpg

Bis auf die Akkus und den Lufttank ist alles drin, zum ersten mal ist die J10 komplett zusammengesetzt. Was wird wohl als nächstes kommen?

j10-komplett.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da muss sie dran. Und dann kommt die Überraschung. Reichen Akkus? Braucht es Blei? Geht das gut?

 

j10-1-3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Gefühl, wenn man die letzte Komponente in die Nase schiebt und sich der Flieger am Schwerpunkt auspendelt.........

j10-schwerpunkt.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Schwerpunkt ausloten habe ich eigentlich nur die Akkus und die Kabel in der Nase noch endgültig befestigt. Die Kabel in den korrekten Längen gelötet usw. 
Ihr kennt das bestimmt auch, das der Flieger selbst pendelt an der Leine ist meist unmöglich. Daher habe ich die Nase aufgelegt und hatte nach allen da 18Gramm auf der Waage vorne. Schwerpunkt ist angegeben mit 32-33mm von Flächenbeginn. Also hatte ich die Aufhänger bei 32,5 gesetzt. Hinreichend genau. Mit dem betanken verschiebt sich das sowieso geringfügig. So war ich nun am Ende schneller fertig als gedacht.... Noch ein paar Dinge an der Programmierung fertig machen, testen, Cortex einlernen, Putzen, aufs Wetter warten...
Und wie das Wetter so wollte war am Freitag den 22.04. auch noch hervorragendes Wetter..... Also auf den Platz und Turbinentest machen, Funktionierte alles einwandfrei.....

Was denkt ihr wie viel ich rumgerollt bin? :mrgreen:

j10-check.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nicht wirklich gerollt....... 
Nach ein paar Metern mit Halbgas ging sie weg wie warme Semmeln.....

 

 

j10-takeoff.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ein einfacher Erstflug.....

Ich trimme mir bei einem Erstflug immer ein par klicks Höhe, weil es immer einfacher ist wenn eine neue Kiste nach oben zieht und nicht nach unten. Das die Maschine praktisch übermotorisiert ist stand fest, daher hab ich den Knüppel auch nicht nach vorn geworfen sondern bin schön mit Halbgas losgelaufen. Nach ein paar Metern ging es sanft ins Element. Problemlos, ich habe nur meine Höhe Trimmung wieder zurück geklickt das war alles. Flog einfach....
Bereits in der zweiten Runde habe ich langsam den Cortex aktiviert. 2- 3 Platzrunden und dann den Kreisel bis auf 50% hochgedreht, so war das erstmal toll. Dann etwas Smoker testen, die Wahrheit sieht man ja immer erst in der Luft.... Aber was will man mehr.... Perfekt. Dann noch ein paar Hampelein und auch mal ein paar Überschläge im 3D Modus mit Vector. 

j10-maiden-smoke.jpg

Nach dem ersten Flug mit der Uhr auf 7 Minuten kam die Landung, erwartet einfach und unspektakulär....

j10-landung.jpg

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele weitere Bilder gibt es in diesem Album:  https://goo.gl/photos/K4ZcVTqUnMbyR8V37

Nach den ersten 3 Flügen gab es noch eine Kontrolle zuhause. Jetzt kommen aber noch einige Dinge. 

Aktuell habe ich mich mit der Verbrauchsanzeige der ECU beschäftigt und die Pumpe vermessen. Die VSPEAK kann das per Telemetrie liefern und ich bin gespannt wie das funktioniert.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

CORTEX

Jetzt für die ersten Flüge habe ich den Cortex erstmal getestet und bin wirklich sehr zufrieden. Über den Kreisel geht aktuell nur das Delta und Seitenruder. Im Dämpfungsmodus sehr cool. Im Setup vom Cortex kann man wenn ich es richtig verstehe auch Kanäle nur je Bank stabilisieren. Den Vector werde ich definitiv nur im HOLD Modus mit stabilisieren, also in BANK1 auslassen. Somit kann ich dann alle 5 Kanäle belegen:

A - Quer 1
B - Quer 2
C - Seitenruder
D - Vector Höhe
E - Vector Seite

Schalten werde ich das nicht über separate Schalter sondern einfach nur über meinen Flugmodus Switch. Das ergibt dann beim 3 Stufen Schalter in etwa diese Flugphasen:

1 - Normal - Cortex Dämpfung 
2 - 3D Normal - Cortex Dämpfung - Vector aktiv aber nicht stabilisiert
3 - 3D Hold - Cortex Hold Modus - Vector aktiv und stabilisiert

@markus33:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ein Quicktip für die Canard Taschen. Da die ohne etwas absolut nicht halten: Oben und unten ein Stückchen weißes selbstklebendes Klettband dran und mit einem Rest Klettband aus dem Bausatz genau vor dem Canard CFK Rohr fest gemacht.

j10-canard-bag.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

3D Hold

Der dritte Flugzustand ist programmiert und dem Cortex beigebracht.Jetzt soll dann mal bitte der Wintereinbruch vorbei gehen...

 

cortex-bank1.png

cortex-bank2.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch zum Erstflug! Sieht super aus die J 10!

Welche Turbine hast du schlussendlich eingebaut? die 180ger oder 220ger?

Welches Abfluggewicht hast du?

Gruß Felix

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten, crazyfly sagte:

Glückwunsch zum Erstflug! Sieht super aus die J 10!

Welche Turbine hast du schlussendlich eingebaut? die 180ger oder 220ger?

Welches Abfluggewicht hast du?

Gruß Felix

220er

9,9kg :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×