Jump to content
Sign in to follow this  
airtech-factory

airtech-factory´s Viperjet XXL ( Tomahawk Design)

Recommended Posts

... an der Restabdeckung vom Bugfahrwerk hat der Laminator im vorderen Drittel den Stützstoff vergessen, dadurch ist die Klappe dort recht wabbelig.

Um dies zu versteifen habe ich dort ein Ssandwich aus 1,5mm Balsa und 1x 80gr. Matte unter Druck verklebt. Dadurch ist die Stabilität einigermassen hergestellt. Etwas mehr Kohle in diesem Bereich wäre aber trotzdem besser.

post-54-1423474248,7981_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

leider liegen dem Bausatz weder vorgefertigte Teile noch Ideen für die Befestigung von SLW, HLW und Tragflächen am Rumpf bei.

Hlw und Tragflächen sind ja noch einfach, beim SLW musste etwas Gehirnschmalz investiert werden... :!:

Durch die enorme Wurzeldicke des SLW und die ungünstige Form im Nasenbereich kann man nicht "mal eben schnell" mit einer Schraube ö.ä. sichern. Auch eine Schraube durch das Steckungsrohr als Sicherung schied für mich aus, da ich soetwas gern vermeide, wenn möglich.

Also wurde nach viel "Denkerei und "Messerei" erstmal eine Zunge im Bereich der Nasenleiste vom SLW in den Rumpf geklebt.

post-54-1423474249,4689_thumb.jpg

In das SLW wurde als Gegenstück eine 3mm Holzplatte geklebt, der Zwischenraum mit Harz aufgefüllt. In diesem Bereichen lässt sich nur mit "Verlängerungswerkzeug" und Blind arbeiten....

post-54-1423474249,8036_thumb.jpg

Nachdem alles ausgerichtet war erfolgte die finale Verklebung.

Dann durch die Nasenleiste einmal sauber ausgerichtet komplett durchgebohrt, alles auf den gewünschten Durchmesser aufgebohrt und in die GFK Zunge ein Gewinde geschnitten.

Sieht sauber aus, wackelt nicht und hält....

post-54-1423474250,087_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lufteinläufe sind auch verklebt und warten auf Aushärtung.

post-54-1423474250,8415_thumb.jpg

Die PAssgenauigkeit war recht gut, sodass morgen nur wenig Spachtelarbeit nötig ist um einen sauberen Übergang zu erhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörch,du ,schreibst Schraube als Sicherung in der Steckung fällt aus,wohl wegen der Schwächung des Rohres an der Stelle.

Ich finde die Schraube in Steckung als Sicherung als gute Methode. Natürlich sollte die Schraubensicherung

dann im biegespannungsarmen Endbereich der jeweiligen Steckung liegen ,sprich am besten hinter dem jeweiligen Gegenlager /Stützrippe oder im Endbereich der Steckung bei Hülsen

Ich klebe an der Stelle noch einen Buchenrundholz oder Aluhülse ein,Gewinde rein fertig. Bei Flächen von unten ,dann unsichtbar ;)

siehe hier http://www.rc-network.de/forum/showthre ... +Ma%DFstab

Deine "Zungenmethode" ist auch sehr elegant....... ;)

Gruß Fränki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ???? Chromfolien sind Gesetz ;) , wobei , die CFK-Platten sind doch auch nur Blender!!! ;)

Und kllar ,bei zentralen SLW liegt die Steckung irgendwo mitten im Rumpf,dann nat. schlecht realisierbar........habs auch gerade gemerkt.......

Weitermachen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, die Kabelbäume sind erstellt und beide Tragflächen fertig montiert und verschlaucht.

Irgendwie ist das immer ne shyce Arbeit, man wuselt den ganzen Tag im Keller rum und abends ist kaum was passiert :cry:

Servokabel Flügel - Rumpf mit selbstsichernder Steckverbindung

post-54-1423474253,1196_thumb.jpg

post-54-1423474253,5064_thumb.jpg

post-54-1423474253,7709_thumb.jpg

Kabelbaum für Rumpfheck bis Zusammenlegung mit Tragflächenkabel

post-54-1423474254,0502_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kundenwunsch war abnehmbare Finnen.

Der einfachste Weg wäre wieder der mit der Schraube durch die Steckung :mrgreen:

Da ich aber auf unsichtbare Befestigungen stehe wurde der komplizierte Weg genommen 8-)

In die Finnen wurde Sperrholzbretter mit Gewinde für M5 Nylonschrauben geklebt. Danach mussten die Gewindebohrungen exakt auf den Rumpf übertragen werden. Hier konnte man nur messen, nicht ansetzen und bohren. Dazu war kein Platz oder man kam nicht heran da man nur mit dem langen Arm im Rumpf arbeiten konnte.

In das Gegenlager am Rumpf wurden Langlöcher gefräst, und mit keilförmigen Unterfütterungen versehen. Keilförmig deshalb damit die Nylonschraube beim Aufschieben eine Vorspannung aufbauen kann.

So sitzt das ganze nun ziemlich fest und trotzdem flexibel. Im Notfall ist ein Abscheren der Nylonschrauben möglich ohne eine Schaden am Modell zu hinterlassen ( im Gegensatz zu der "einfachen" Variante oben)

Zeitaufwand mit "Ausdenken" der Lösung: 5 Stunden :shock:

post-54-1423474254,2224_thumb.jpg

post-54-1423474254,3809_thumb.jpg

post-54-1423474254,4997_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Markus,

im nichtsichtbaren Bereich normale von z.b. Reichelt. Diese sichere ich aber alle mit Sekundenkleber, sonst hälts nicht gscheit.

Im sichtbaren Bereich aus optischen :mrgreen: Gründen die von Hellermann&Tyton. Kleben schon so mächtig gut, aber trotzdem sichere ich auch die mit Sekundenkleber, hier hat sich der von Dymond als optimal herausgestellt.

Leider kosten die Hellerman&Tyton Sockel ordentlich Geld .. ( 100 Stück ~ 40€)

post-54-1423474256,4894_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok Du sicherst auch wie ich noch mit CA. Die Halbschalensockel gefallen mir. Ich habe noch die Klassiker ( ein paar wenige auch noch von Hellermann) die mir aber wg. der teilweise recht scharfen Kanten nicht so gut gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, die Schlussphase zieht sich irgendwie extrem hin... das ganze Kabelgewusel der AMT musste verlängert / angepasst werden und die ganze andere Feinjustage frisst unendlich Zeit :oops:

Aber immerhin ist heute das RC-Brett fertig geworden:

post-54-1423474258,5699_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×