Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Okke Dillen

M346 von C&C

Empfohlene Beiträge

Flächenbegradigung:


 


Hä? Wie jetzt?? Was muß man an einer Tragfläche begradigen??? :huh:  e055.gif


 


Antwort: Nix! - Normalerweise! :roll:


 


Bin doch gerade an der Flächenverkabelung dran. Die linke Fläche ist fein, paßt alles, fluchtet alles, njiet Problemm, wunderbar!


Also dasselbe Prozedere bei der rechten, sollte ja jetzt Routine sein........ sollte...


 


Aber, es ging bereits damit los, daß die Landeklappe nicht weit genug reinfährt, um mit den Anformungen rumpfseitig zu fluchten.


Also löste ich das Scharniergedöns, weitete das ein wenig in den Bohrungen, paßte an, verklebte und verschraubte neu und jetzt paßts perfekt. Ok.


 


Tja, aber dann war da noch das Querruderblatt... es ist verzogen (torsionsmäßig). :angry:


Stellt man es außen fluchtend zur Flächen-Endleiste, steht es zur (inzwischen korrekt ausgerichteten) Landeklappe satte 6mm hoch! :blink: Nee oddä!!


Leider war meine Knipse leer, weswegen es kein Bild dazu gibt -_-


Also erstmal ne Nacht drüber gepennt, um heute morgen mit der passenden Idee wieder aufzuwachen. Jo, und sie kam, die Idee :idea: :


Voll-GFK hat einen Vorteil gegenüber Styro-Balsa bzw Styro-Abachi: es verhält sich bei Wärmeeinwirkung thermoplastisch - in Grenzen - und solange es noch ungetempert ist (was in 99,9% aller Fälle im Modellbau der Fall ist, behaupte ich mal). Genau das half mir vorher schon beim Korrigieren der BFW-Radschacht-Klappe, die ähnlich schrecklich verzogen war:


Verspannen, erwärmen, entspannen, fixieren, abkühlen, fertig. Gesagt, getan. Jetzt isses gerade! B)


 


Also nicht reklamieren und wegschicken müssen, sondern weitermachen können mit der Verkabelung, da gehts jetzt weiter....


 


post-77-0-81380900-1430485572_thumb.jpg


 


Gasbrenner drunter, von oben vorsichtig mit Heißluftfön, seitlich außen eine Feile zum Verspannen dazwischengeklemmt, 10 Minuten "einwirken" lassen, Verspannungen wegnehmen, ausrichten, fixieren, Wärmezufuhr aus, abkühlen lassen. Feddisch!


Jetzt kann man ein Lineal hinten anlegen und es paßt. Wie auf der anderen Seite auch.


Die Schränkung hat sich dabei nicht verändert. Jetzt isses gut! :cool:


 


Na dann geh ich ma Kabel löten... ihgiddigiddigitt! :mrgreen:


 


 


 


 


...to be continüüd... ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Flächenbegradigung:

 

Hä? Wie jetzt?? Was muß man an einer Tragfläche begradigen??? :huh:  e055.gif

 

Antwort: Nix! - Normalerweise! :roll:

 

Bin doch gerade an der Flächenverkabelung dran. Die linke Fläche ist fein, paßt alles, fluchtet alles, njiet Problemm, wunderbar!

Also dasselbe Prozedere bei der rechten, sollte ja jetzt Routine sein........ sollte...

 

Aber, es ging bereits damit los, daß die Landeklappe nicht weit genug reinfährt, um mit den Anformungen rumpfseitig zu fluchten.

Also löste ich das Scharniergedöns, weitete das ein wenig in den Bohrungen, paßte an, verklebte und verschraubte neu und jetzt paßts perfekt. Ok.

 

Tja, aber dann war da noch das Querruderblatt... es ist verzogen (torsionsmäßig). :angry:

Stellt man es außen fluchtend zur Flächen-Endleiste, steht es zur (inzwischen korrekt ausgerichteten) Landeklappe satte 6mm hoch! :blink: Nee oddä!!

Leider war meine Knipse leer, weswegen es kein Bild dazu gibt -_-

Also erstmal ne Nacht drüber gepennt, um heute morgen mit der passenden Idee wieder aufzuwachen. Jo, und sie kam, die Idee :idea: :

Voll-GFK hat einen Vorteil gegenüber Styro-Balsa bzw Styro-Abachi: es verhält sich bei Wärmeeinwirkung thermoplastisch - in Grenzen - und solange es noch ungetempert ist (was in 99,9% aller Fälle im Modellbau der Fall ist, behaupte ich mal). Genau das half mir vorher schon beim Korrigieren der BFW-Radschacht-Klappe, die ähnlich schrecklich verzogen war:

Verspannen, erwärmen, entspannen, fixieren, abkühlen, fertig. Gesagt, getan. Jetzt isses gerade! B)

 

Also nicht reklamieren und wegschicken müssen, sondern weitermachen können mit der Verkabelung, da gehts jetzt weiter....

 

attachicon.gif237 - Flächenbegradigung f.jpg

 

Gasbrenner drunter, von oben vorsichtig mit Heißluftfön, seitlich außen eine Feile zum Verspannen dazwischengeklemmt, 10 Minuten "einwirken" lassen, Verspannungen wegnehmen, ausrichten, fixieren, Wärmezufuhr aus, abkühlen lassen. Feddisch!

Jetzt kann man ein Lineal hinten anlegen und es paßt. Wie auf der anderen Seite auch.

Die Schränkung hat sich dabei nicht verändert. Jetzt isses gut! :cool:

 

Na dann geh ich ma Kabel löten... ihgiddigiddigitt! :mrgreen:

 

 

 

 

...to be continüüd... ;)

 Jou das kenne ich auch!!!! :D

Hatte es auch beim chinesischen JL- Alpha, ein verwundenes SLW Ruderblatt (oben 0 mm unten 6mm) und Flächen mit Schränkung auf die falsche Seite wenn die Querruder und die Flaps in der Flucht standen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jou, das SLW zeigt genau dieselben Abweichungen wie bei dir, wenn oben bündig, dann unten 6mm... :roll:


 


Sodele, hab inzwischen mal mit der Beleuchtung angefangen, weil ich mich vorm Steckercrimpen drücke... das is ja sowas von spaßfrei  s010.gif


 


Naja, mit den Lämplis wird die Motivation wieder gepusht! Und wenn ich dann so richtig Schwung hab, nehm ich schnell die Crimpzange in die Hand und tu's halt... bevor ich's merk... :mrgreen: vllt isses dann ja schneller vorbei... zumindest gefühlt... :roll:  :mrgreen:  :mrgreen: 


 


Für die Fahrwerks-Scheinwerfer hab ich mir mal wieder ein paar Teile bei der RC-Car-Fraktion abgeguckt, da gibts so manch interessantes Zubehör:


 


 


 


post-77-0-33674000-1434315642_thumb.jpg


und anstelle der 20mA-LEDs die da eigtl reingehören, kommen 3W-Brenner rein. Dann geht was :mrgreen:


 


post-77-0-46345500-1434315750_thumb.jpg


also fette Diode rein, Alu-L-Winkel und Kühlkörper mit Wärmeleitkleber angebracht, vorhandene Verschraubung genutzt und weiß lackiert...


 


 


post-77-0-08199800-1434315861_thumb.jpg


Linsenscheibe wieder rein....


 


 


post-77-0-68898900-1434315904_thumb.jpg


LICHT AN !!!  Hier mit reduzierter Leistung, weil es sich einfach nicht gescheit fotografieren ließ...


 


Der Kühlkörper ist offenbar richtig dimensioniert, bei voller Leistung wirds auch nach ner halben Stunde Dauerlicht nur gut handwarm :)


 


 


post-77-0-98234400-1434316138_thumb.jpg


und so siehts eingebaut aus - :idea: AN


 


 


Jetzt sind gerade die fürs HFW in der Mache ...to be continüüd...


 


 


;) o.d.


  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, jetzt hatte ich auch mal so nen Klo  schönes Modell auf dem Tisch.


 


Muss sagen das es trotz ARF doch einiges zu verbessern / verändern gab - ausgehend von der Grundidee.


 


Ich habe es aber nicht  so übertrieben wie Okke :mrgreen:  - leicht sollte es werden und Alltagstauglich.


 


Anbei einige Bildchen.


 


Bugradlenkung habe ich direkt ans Fahrwerk gesetzt anstelle der Seilanlenkmethode


 


post-2-0-11828400-1445630602_thumb.jpg


 


Tank wurde entgegen dem Vorschlag umgedreht montiert und mit vernünftigen Tankbeschlag versehen


 


post-2-0-34563700-1445630676_thumb.jpg


 


BF 100 reicht vollkommen aus - und schön leicht


 


post-2-0-93917700-1445630784_thumb.jpg


 


bisschen was für´s Auge... ( diesmal nur ein bisschen )


 


post-2-0-35423500-1445630822_thumb.jpg


 


post-2-0-06475000-1445630866_thumb.jpg


 


ääähm - ja, es geht jetzt weiter :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


 


post-2-0-68044200-1445630919_thumb.jpg


 


 


Höhenruderanlenkung : Neues Brett gefräst weil die Servos deutlich zu hoch waren für eine gerade Ruderanlenkung


 


post-2-0-03886700-1445630987_thumb.jpg


 


Das Brett muss unbedingt abgestrebt werden damit es sich unter Belastung nicht verwindet:


 


post-2-0-27082800-1445631044_thumb.jpg


 


Überlege noch den Bugradschacht zu verkleiden damit wenigstens vorne nicht alles an Dreck reingeschmissen wird.


 


 


 


 


  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boah :shock: Tubendrücker!! :mrgreen: Fein fein!


 


 


Okokokok, hab den Wink mim Zaunpfahl verstanden... ab Dezember gehts bei mir auch wieder weiter, hab derzeit einfach zuviel zutun, muß halt auch sein... :roll: Im Prinzip issi ja so gut wie fertich, aber der Kleinkram eben.. hier noch und da noch... ach.. und dort auch noch................ Licht zB.... Zum Glück gibts das Unilight Teil, das Ding (Controler) ist einfach genial


 


Und... was heißt denn jetzt "leicht"?


 


Das HR-Servobrett hab ich auch verstrebt, besser ist das. Die Anlenkungen habe ich gerade hinbekommen. Also, will sagen, die Ausrichtung zueinander ist winklig richtig...ähm...in sich stimmig, aber zum Horizont oder zur Flugzeuglängsachse ist da nix parallel.


 


Hast du der SR-Kohlerohr-Steckung noch ne Füllung verpaßt? Würde ich machen, dem Röhrchen traue ich nicht so recht übern Weg... :roll: Oder hats da inzwischen auch ein Titanrohr drin anstatt Kohle?


 


Bremsklappe?


 


Wie war denn ansonsten die Ausführung des Kits? Spanten fest? Ruderflächen gerade?


 


Steht der Luftbetankungsschnorchel irgendwie etwas hoch? Oder sieht das auf dem Foto nur so aus?


 


Grüßle,


Jörg


;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis auf die China übliche Bauweise war das soweit ok. Farbe platzt an mehreren Stellen ab da nicht ordentlich angeschliffen, jedes Bauteil hat ne andere Farbe. Ruder waren gerade, Cockpitscheiben grausam verklebt, Fahrwerksklappen gruselig angeschlagen. Kohlesteckung vom Slw war hinten glaubeich Vollmaterial.

Airbrake hab ich nicht angelenkt, ist überflüssig und nur Gewicht.

Blei musste keins rein. CG am vorderen Steckungsrohr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooooodele, die Bausaison ist so langsam wieder eröffnet und ich fang mal an, ein paar Baustufen nachzureichen. Die Bilddokumentation ist zwar noch nicht auf dem tatsächlichn Stand (90% aller Kabel sind verlegt und RC-seitig angebunden, aber .... nur mol nedd huddle :mrgreen:


 


Andere Bilder, die ich geknipst hab, sind irgendwie auf nem anderen Apparat... höö? Muß ich suchen... :huh:


 


post-77-0-14860900-1446299433_thumb.jpg


HFW-Landescheinwerfer an seinem Platz


 


post-77-0-15428900-1446299623_thumb.jpg


Licht an! :idea:


 


post-77-0-81986600-1446299421_thumb.jpg


UniLight Controler Test - einfach nur geil das Teil, hätte ich selber nicht besser machen können! Kann ich nur empfehlen das Teil :cool:


 


post-77-0-51473400-1446299439_thumb.jpg


lediglich die Abgänge sind nach oben gerichtet für meine Situation praktischer, spart ne menge Platz und ist besser zugänglich :wink:


 


post-77-0-49002500-1446299455_thumb.jpg


Kabeldurchführung der Heck-Kabel...


 


post-77-0-09863300-1446299449_thumb.jpg


Kabelmuddel und Stecker crimpen.... mein "Lieblingsjob" :wacko:


 


 


to be continüüd....


 


;) o.d.


 


 


  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DAS halte ich für ein optimistische Schätzung! :huh: Vrmtl wird vorne die "3" stehen (statt der "2"), aber will ich mich mal nicht zu früh festlegen... :mrgreen:

 

passt schon !

bis 3000 nur noch 359525 mal schlafen  :mrgreen:  Yeah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×