Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Okke Dillen

M346 von C&C

Empfohlene Beiträge

Nabendsns,


 


auch wenn völlig unbemerkt, ging es dennoch weiter: die Schaltung fürs aufgepimpte Cockpit wurde ersonnen und das fertige Layout beim Leiterplattenhersteller beauftragt, morgen sollten die Platinen kommen, juhu!! :mrgreen: (war halt mal wieder viel unterwegs und sowas geht auch abends im Hotel, ohne Baukeller... :roll: )


Damit ist alles zentral bedienbar, ladbar, programmierbar, uploadbar etc... ohne blöden Kabelstreß und sogar ohne Ausbauen. Die LEDs für die Display-Hintergrundbeleuchtung "mit Bumms" :mrgreen:  sind auch eingetroffen, na dann kanns ja losgehen!


 


Bis dahin war das RC-Board an der Reihe. Nach langem hin und her, was, wie, wo und warum platziert werden sollte, kam dann folgendes dabei heraus:


 


 


post-77-0-69158200-1424720767_thumb.jpg


 


ganz schön voll hier :shock: !!


...und es fehlen sogar noch die UniLight-Elektronik (muß ich mich jetzt endlich auch mal mit befassen) und vorne noch der Staudrucksensor... :shock:


 


 


 


 


Löcher gebohrt, Schlitze geklopft, verrundet und.....


 


 


 


...."versteinert"......


 


 


 


sieht das jetzt so aus:


 


 


post-77-0-15376400-1424720814_thumb.jpg


Stonehenge! :mrgreen:


 


Der Durchflußmesser vom Fuelwatch sitzt unter der Smoker-Pumpe auf der anderen Seite vom Brett.


Es gehen nur noch die Schläuche direkt von den Tanks (Sprit und Rauchöl) und auswärts direkt zum Absperrhahn vor der Turbine bzw zum Rückschlagventil, das unmittelbar vor der Rauchlanze ist


Alles sonstige Gedöns dazwischen ist auf dem Brett untergebracht und sehr gut zugänglich. Naja... dafür siehts jetzt im Eck ein wenig nach Raffinerie aus... :mrgreen:


 


So, ich fürchte, als nächstes steht wohl die Anfertigung der Kabelbäume ins Haus...Stecker crimpen und so..... brrrrr!!  :roll: 


Hilft ja nix, also auf sie mit Gebrüll! :mrgreen:


 


 


...to be continüüd...


 


;) o.d.


  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit,


 


iiiiiiiiiinzwischen ist - kaum bemerkt - das elektrische Cockpit weiter gediehen. :mrgreen:


Dazu wurden Schaltungen entworfen, Beleuchtungen ausgelegt, Platinen hergestellt (lassen), Miniatur Schaltnetzteile mit Außenlichtanpassung entwickelt (schließlich will man die Displays auch bei Sonnenlicht noch erkennen können, ohne daß es einem bei Abenddämmerung die Netzhaut "weglötet") ... und auf Bauteile gewartet... das alles braucht auch seine Zeit, immer wieder unterbrochen vom Berufsleben natürlich, aber das muß halt auch sein... :roll:


 


Die Displays wurden mit dem Armaturenbrett verheiratet, das Lichthaus dahinter angebaut und schließlich die Beleuchtung "mit Bumms", die ich "DisplayBooster" getauft habe, verbunden.


Vom DisplayBooster werden alle 4 Schirme beleuchtet, der Zielradarschirm des HUD wird über die "Zunge" mit Licht versorgt. :idea: :idea: :idea: - :idea:  ---  :mrgreen:


 


Bei gedämpften Lichtverhältnissen (grauer Himmel oder in der Halle) genügen bereits 200mA für ordentlich helle Anzeigen. Bei Sonnenlicht werden bis zu 2A durch die LEDs gepumpt, deswegen auch die großen Kupferflächen zur Kühlung. Betrieben wird das Ganze mit einem LiIon-uralt-Nokia-Händi-Akku ausm Zubehörhandel, klein, leicht, genug Kapazität, günstig. Dieser kann entweder direkt im Cockpit über USB-Kabel nachgeladen werden oder einfach aus seiner Halterung genommen und gegen einen vollen ersetzt. :)


 


Was hinterher so einfach aussieht, hat im Vorfeld ordentlich Zeit fürs Ersinnen verschlungen :roll: , is halt so, dafür ist das 2te Exemplar dann immer ruckzuck fertig :mrgreen:


 


 


 


Genug erzählt, Bilder:


 


 


post-77-0-62395000-1425734159_thumb.jpg


"First Light" des DisplayBoosters, hier bei zarten 200mA, also nur 10% der maximalen Leistung :idea::mrgreen:


 


 


post-77-0-73723700-1425734273_thumb.jpg


Armaturenbrett mit eingebauten Displays und DisplayBooster kurz vorm Zusammenbau...


 


 


post-77-0-85044900-1425734318_thumb.jpg


das "Lichthaus" zwischen LEDs und Displays sorgt für die Fokussierung und extrem gleichmäßige Verteilung des Lichts B)


 


 


 


Tests:


 


post-77-0-96418700-1425734460_thumb.jpg


Beleuchtung aus - Foto geblitzt - Displays chöön chwaaz :mrgreen:


 


 


post-77-0-29871400-1425734558_thumb.jpg


Beleuchtung @160mA - geblitzt und 50W-LED-"Sonne" von oben


 


 


post-77-0-67486500-1425734605_thumb.jpg


Beleuchtung @2A - geblitzt und 50W-LED-"Sonne"


 


 


post-77-0-78102300-1425734641_thumb.jpg


Beleuchtung @200mA - geblitzt und 50W-LED-"Sonne"


 


 


post-77-0-54715900-1425734684_thumb.jpg


Beleuchtung @2A - geblitzt - man beachte: wären die Displays auf den Aufnahmen etwa gleich hell belichtet, wäre die Umgebung erheblich dunkler als hier auf den Bildern! Die Helligkeitsverhältnisse wirken hier stark untertrieben, sind in Wirklichkeit also viel stärker. Die Aufnahmen sind geblitzt und ein 50W-LED-Baustrahler dient als "Sonnensimulation" B)


 


In diesem ausgeschalteten Zustand fressen die TFTs etwa 60-70% des Lichts durch die Glas-Luft-Übergänge, Streuscheiben, aber vor allem durch den Polirisator und die unausgerichteten Flüssigkristalle.


Das wird also noch erheblich heftiger mit dem Kontrast! Evtl hab ich bis morgen Bilder in den Displays, die neuen, endgültigen Platinen sind gestern auch noch angekommen, mal sehen, wie weit ich komme. Erstmal baue ich aber das Schaltnetzteilchen für die Beleuchtungsversorgung fertig... werden sehen... :rolleyes:


 


...to be continüüd...


 


;) o.d.


  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabendsn,

 

noch schnell'n Update ausm Hotel vorm Schalfengehen: am Wochenende wurde das umgebungslichtgesteuerte Schaltnetzteilchen fertig, funzt prächtig, ist recht klein und hat über 90% Wirkungsgrad! Hehe, cool!! :cool:
Eingangsspannungsbereich ab 3,1V bis 30V bzw von 1s bis 8s LiPo/LiIon und etwas über 2A am Ausgang, hehe :mrgreen:
Das HUD-Display wurde noch angepaßt (Mordsgefummel natürlich :roll: ) und nun bin ich ersmaa bis Donnerstach wieder unterwegs... :wacko:

So long... to be contiüüd...

wink.gif o.d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


 


Danke!!


Kanns kaum erwarten, das Teil endlich fertich zu bekommen. Naja, wird schon, morgen gehts wieder heim und bis zum WE ist das vordere Cockpit einsatzbereit. Ich muß mal den Bruno kontaktieren, denn das hintere Cockpit ist wesentlich besser verklebt und ich befürchte, daß ich jenes nicht ohne inakzeptable Kolateralschäden zerlegt bekomme für den Umbau... :???:


Evtl tauscht er mir ja das fertige gegen eine unverklebte "Bausatzversion" um...hoffentlich!!


 


Guts Nächtle :wink:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du bei dem Richterverschluss den neuen für die platypus-Gewinde genommen. Der normale Richterverschluss war bei mir nämlich betankt undicht, da er sich auf dem Grobgewinde des Platypus nicht komplett fest anziehen ließ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er paßt jedenfalls. Welcher es ist, kann ich dir nicht genau sagen, Markus hat ihn mir zusammen mit dem Beutel geschickt, also von ihm bereits passend ausgesucht ;)


Aber es ist auch kein Platypus und hat ein minimal anderes Gewinde (also der Beutel). Wahrscheinlich ist es der Farbe nach sogar ein Standardverschluß ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabendsn,

 

ich hab da mal noch nen kleinen Lüfter gesucht, um die Wärme bei Vollast der LEDs wegzubekommen.... und bin fündig geworden :mrgreen:

 

 

attachicon.gif203 - das MEGA-Gebläse f.jpg

knuffig oder? B)

Hi Okke,

wäre es bei der La Vegas Beleuchtung und Stromverbrauch nicht besser die Wärme in Strom um zu wandeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tjaaaa, man kommt zu nix... da gibt es einen Film (...), einen Propmitnehmer vom Vereinskollegen (...) und viele Auswärtsaufenthalte...beruflich.... Eichhörnchen und so... :roll::mrgreen:

Zwischen all dem entstand eher unbemerkt die Cockpit-Elektronik, war etwas knifflig und überflüssigerweise befleißigten sich einige "Charakterzüge" der Displays, mir immer wieder mal in die Suppe zu spucken, denn die Displays sind ja mal überhaupt nicht für das gedacht, was ich damit vor habe...
Aber am Schluß habe ich natürlich gewonnen! Es funktioniert jetzt alles perfekt! :P:mrgreen:
Nun fehlt noch das HUD, der HUD-Controler-Kasten (der scharze Kasten mit den vielen Knöppen) und der Display-Booster. Liegt alles schon bereit und funzt, muß "nur" noch eingebaut werden...




Ein paar Bilder:

post-77-0-41090400-1427027698_thumb.jpg
der Prototyp des Display-Interfaces, USB-Board und Keyboard (1 Tastenblock für alle 4 Displays, arbeitet trotzdem selektiv  :mrgreen:  )

 

erstmal nur das eine als Versuchsballon...

 

 

und noch eins:

 

post-77-0-43515300-1427027721_thumb.jpg
Bestückung der Nullserienplatinen...
 

sukzessive...

post-77-0-71291800-1427027751_thumb.jpg
Contact! USB-Kabel an Display1 gesteckt. Diese kann nun programmiert werden über den USB-Anschluß des PCs. :cool:
Außerdem wird der Akku geladen, sobald einer der USB-Ports verbunden ist :cool: :cool:
 

 

 

Dröppsche für Dröppsche...


post-77-0-73581500-1427027780_thumb.jpg
à propos Akku: da isser, ein Händie-Akku, klein, stark, schwarz, günstig. Hält ca 30-40min bei Volllast (voller Sonnenschein, draußen) :mrgreen:
Jaaa, ein Solarlader wäre jetzt noch das Tüpfelchen auf dem "i", aber irgendwo muß man ja auch mal nen Punkt machen... :roll:
 

 

post-77-0-66680300-1427027819_thumb.jpg
so sieht das jetzt (noch) aus


Es folgt, der Display-Booster, das HUD und die Tastatur. Diese kommt auf die rechte Seite. Wohlan!


...to be continüüd...

:wink: o.d.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, es liegt an den Smileys, erst als ich diese reduziert hatte, gings mit der Anzeige im Post. Nanu? Smileys werden als Bilder behandelt? :blink:

 

Nein, aber dafür gibt es irgendwo einstellbar ein eigenes Limit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohmann, habs gefunden, die Smileys waren importiert und wurden deswegen als Bilder gewertet... Hab nun alle durch foreneigene Smileys ersetzt und prompt funktionierts wieder wie gewohnt, tststs :mrgreen:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit miteinander! :)


 


Bin leider wieder viel unterwegs und es geht nur langsam voran... aber immerhin... :roll:


 


Hier mal ein kleiner Teaser auf das Cockpit, bis auf das HUD, sowohl Kontrollkasten als auch Display selbst... was grünes durchsichtiges brauch ich noch zum Fertigstellen, alles andere liegt bereit und scharrt mit den Hufen :mrgreen: Der Gashebel übrigens auch... :rolleyes:


 


 


post-77-0-46948400-1427565240_thumb.jpg


GRÜN!! ... GRÜN!! ... GRÜÜÜN!!! (Zitat von Chris Tucker aus "Das fünfte Element" :mrgreen: )


 


Komisch... seit ich mir das Cockpit der 346 als Bildschirmhintergrundbild am PC eingerichtet hab, isses wie verhext! Da wurde das ein oder andere Detail sichtbar, das im Modellcockpit fehlte, emmpörth mit "das geht ja gar nicht" bewertet wurde und dann natürlich uuunbedingt umgesetzt werden mußte :mrgreen:


 


Die grüne "Schummerbeleuchtung" paßt sich der Umgebungshelligkeit an. Die noch nicht angeschlossene "Display-Booster-Beleuchtung" macht das auch. Funktioniert hervorragend :cool:


Zu sehen ist hier nur die eingebaute Display-LED. Im Dunkeln zu leuchten, ist ja auch keine Kunst, aber draußen im Hellen oder gar bei Sonne, da  muß "was gehn"!


 


Geht! :mrgreen:


 


 


 


...to be continüüd ;) o.d.


 


 


PS: der Inhalt der Monitore ist natürlich nur Probebildkram, einfach nur mal zum "da sein" ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabendsns,


 


sodele, kleiner Zwischenstand:


 


dat vordere Cockpit is mal soweit fertich und eingepaßt. Watt ne Fummelei der Einbau da, aber jetzt hab ich ne super Lösung zum leichten Ein- und Ausbau gefunden... je scaliger das wurde, umso eher entfaltete sich die optimale Lösung dieses Problems. Die Armaturenbrett-Verkleidung davor ist jetzt sogar abnehmbar! Da sammelt sich im Lauf der Zeit immer so schön der Dreck zwischen Scheibe und Verkleidung, den man nie wieder raus bekommt... jetzt schon, hehe :mrgreen:


 


post-77-0-19393400-1428612001_thumb.jpg


so wird das mal...


 


post-77-0-01370000-1428612043_thumb.jpg


Einpaßarbeiten...


 


post-77-0-54782400-1428612080_thumb.jpg


alle Monitore sichtbar


 


post-77-0-90191100-1428612099_thumb.jpg


damit man auch was sieht, wurde die Scheibe poliert und von diversen Krätzerlein und Klebernebelwolken befreit...Paste druff un rubbeln :mrgreen:


 


post-77-0-91169900-1428612183_thumb.jpg


Poliert! Na also, Durchblick! :cool:


 


post-77-0-76619600-1428612202_thumb.jpg


Glass Cockpit mit aktivem HUD. Das HUD-Bild ist mal nur zum Testen, das bleibt so nicht... ;)


 


post-77-0-51456900-1428614470_thumb.jpg


so sieht das HUD-Bild eigentlich aus (also eins aus einer Serie, der rote Kringel wandert über den Schirm, hehe) :mrgreen:


Die "Zielscheibe" dient lediglich der Anpassung der Bildposition an den Kreisausschnitt des HUD-Gehäuses und eines einfachen Animationstests.


 


Dann war mal die Kabinenhaube dran. "Scale!" hatte ich ja gesacht... oder "Scale-nah" wenigstens. Von Anfang an hatte ich die Öffnung der Haube zur Seite im Hinterkopf, wie das Vorbild. Als dann diverse "Umbaumaßnahmen" nötig wurden... (siehe weiter vorn) und die ursprüngliche Haubenbefestigung zunächst entfernt werden mußte, stand es schon so gut wie fest: das kommt da nicht wieder rein! Fürn Zweckmodell durchaus ok, aber ... hau ruck! :mrgreen:


 


 


post-77-0-38268800-1428612228_thumb.jpg


also erstmal verstärken ... ähm abkleben... ausdünnen ...


 


post-77-0-80046900-1428612244_thumb.jpg


... und DANN verstärken :mrgreen:


 


post-77-0-50496400-1428612286_thumb.jpg


Hab beim Vorbild geguckt und siehe da: 3 schnöde Klavierbandscharniere! :shock: Wie praktisch! :mrgreen:


 


post-77-0-64700300-1428612306_thumb.jpg


versenkt wirds gehen, so liegen sie satt an und öffnen gut :cool:


 


post-77-0-63353300-1428612324_thumb.jpg


Scharnier geöffnet


 


 


Als nächstes wird die Verriegelung ertüftelt... B)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe die Tube gerade einem Kollegen geliehen, sonst könnt ich dir ein Foto machen...


"Acryl Politurpaste" steht in roten Lettern auf einer weißen Tube, ca 75ml Inhalt, einen offensichtlich erkennbaren Hersteller habe ich nicht gesehen, früher war das "Röhm"... heute? Hab sie glaub ich sogar ausm Baumarkt, ist halt schon Jahre her... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×