Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Okke Dillen

M346 von C&C

Empfohlene Beiträge

Moinsn,

zu der M346 kam ich irgendwie wie die sprichwörtliche Jungrau zum Kind... naja, oder so ähnlich... :mrgreen:

Eigentlich war eine M346 in meiner Flotte nämlich gar nicht vorgesehen, obwohl ich ja auf der JP (2012?) mehrfach um sie herrumgeschlichen bin... achwas, regelrecht drumrumgekuschelt... :mrgreen:

Fand aber dann bald zur Ruhe, als Jens verkündete, daß er sie sich geschnappt hat und somit eine Stationierung der Schönheit ja am heimischen Platz gesichert war - puh!! (man muß ja nicht unbedingt immer alles selber haben, es reicht durchaus auch mal, einfach nur daran teilhaben zu können :) )

Soweit war alles gut... die Welt ist schön e015.gif

Aber dann kam das hier:

In der Rubrik "Biete": M-346 von C&C Models (angefangener Bausatz) :shock::o:cry:

Ne, also DAS geht GAR nicht!! e055.gif

Tjaaa und kurze Zeit später...

...das hier... :D :

post-175-1423474677,5315_thumb.jpg

So, ma kuckn wie's weitergeht mit der Berichterstattung, da wäre einiges zu importieren.... schaumermohl :D

So long, viele Grüße,

o.d.

;)

post-486-1423092684,0354_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabendsns,

es gab einiges anzugucken, auszuprobieren, anzuprobieren und probezusitzen...

Als erstes habe ich mal das Cockpit reingefummelt, mit der Betonung auf "gefummelt". Entweder da gibt es einen Trick oder ich muß mir einen einfallen lassen, denn sooo geht das nicht! Wenns mal drin ist, ist alles wunderbar, aber BIS es drin ist....auwaia, des isch noch eweng uhbrakdisch :mrgreen:

Aber schick isses und kaum war es drin, erwischte ich auch schon die ersten beim Probesitzen, tststs...

post-175-1423474678,072_thumb.jpg

Beim Probesitzen erwischt...

post-175-1423474678,1377_thumb.jpg

...und mit "Hut"

Fahrwerk einbauen, dachte ich mir, wäre der erste sinnvolle Schritt. Denn am sichersten steht sie auf ihren eigenen Beinen, anstatt auf einem wie auch immer gearteten Bock. Also ran ann Speck! Kein Hexenwerk, dachte ich mir, ist ja alles da und vorbereitet, aber auch das sollte seine Tücken haben. Denn der zur Verfügung stehende Raum sieht zwar riesig aus, ist es aber nicht. Zumindest nicht für Sperrgut in Fahrwerksform. Man kann es nämlich nur so einbauen, das es sowohl vorne als auch hinten ansteht. Vorne mim Rad, hinten mim Bein.... So sehr ich auch Varianten versuchte, es half alles nix, is eben so. Also muß vorne als auch hinten ein kleiner Ausbruch frei geschliffen werden, sodaß nix ansteht und/oder klemmt... klingt komisch, is aber so :roll:

post-175-1423474678,193_thumb.jpg

post-175-1423474678,2579_thumb.jpg

post-175-1423474678,3093_thumb.jpg

Du kannst keinen weiteren Dateianhang hinzufügen. Die maximale Anzahl liegt bei 5.

menno... :shock:

Jetzt, nachdem alles sorgfältig eingewackelt ist, werden die Verstärkungsstreifen sukzessive endgültig eingeklebt. Es half alles nix, vorne und hinten muß ein wenig freigedremelt werden. Es betrifft zum Glück nur die "Auflagesimse" für die Klappen und wird bei geschlossenen Klappen verdeckt.

A propos Klappen: die werden separat angesteuert, die vorderen wieder schließend während die hinteren offen bleiben, entspricht eher dem Vorbild.

Jaa, beim Vorbild isses noch etwas anders, da nimmt das Bein bei seiner Drehschwenkbewegung die hintere Klappe mit, aber dess lasse mer mal :mrgreen:

Ich geh ma kellern...

...to be continüüd...

o.d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Okke,

ich verfolge ja deinen Baubericht im paralell Forum.

Da machst du dir aber sehr viel Arbeit.

Was da so alles zu richten war an dem Bausatz ist schon ne Menge.

Ich habe meine JL Yak 130 (ist ja auch 1:5) recht zügig und ohne große Änderungen bauen können.

Bin da über den Arbeitsaufwand doch etwas erstaunt (Fahrwerkstüren, usw.)

Gut, Radschächte habe ich keine drin, braucht man wohl auch kaum, da die FW-Klappen bei ausgefahrenem FW geschlossen sind.

Meine hat jetzt 15kg trocken, mit allem (auch Licht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend Christian,

ja, das Vorankommen hatte ich mir auch etwas zügiger vorgestellt... :roll:

Bei den aktuellen Serien sind diese "Kinderkrankheiten" wohl nicht mehr vorhanden. Inzwischen wird wohl sogar in Sandwichbauweise gefertigt! Wow!

Nunja, es geht ja jetzt ganz gut voran...! 8-)

Heute wurden die Vorbereitungsarbeiten für die bisher "frechste" Umbaumaßnahme fertig, trocknet jetzt über Nacht...

Bin echt gespannt auf morgen, wenn ichs "auspacken" kann!! :mrgreen:

Was verwendest du für eine Turbine (Schubklasse) und welches Schubrohr? Ist das das gleiche Hosenrohr bei JL, auch von Didi?

...demnächst gehts weiter im Bericht - to be continüüd...

Viele Grüße,

o.d.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabendsn,

Sodele, es gibt ein paar Bilder von den (Haupt-)Fahrwerksklappen.

Als Scharniere für die BFW- und die hinteren HFW-Klappen werde ich die mitgelieferten Klavierbänder nicht nehmen, sondern solche wie an den großen Klappen auch, hab sie hier gefunden. Hab mal 10 bestellt, im Bausatz dabei waren nur 6.

Uuund Bilder:

post-175-1423474678,3585_thumb.jpg

post-175-1423474678,4072_thumb.jpg

post-175-1423474678,4593_thumb.jpg

Dann war die andere Seite dran, to be continüüd...

Viele Grüße,

o.d.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele, ohne viel Worte gibts hier nochn bißchen Bilderbuch

Obwohl mich die Klappen schon ein paar mal zum Schwitzen brachten, da war einige Nacharbeit nötig... :roll: ... ich wollte sie einfach austauschbar, aber solide verankert haben, sie sind groß und sollten einen satten Halt haben, fand ich. Und das Ganze sollte natürlich einigermaßen "realistisch" aussehen.

Also wurde "dick" aufgetragen... :mrgreen:

post-175-1423474678,5083_thumb.jpg

post-175-1423474678,5856_thumb.jpg

post-175-1423474678,6411_thumb.jpg

post-175-1423474678,6955_thumb.jpg

post-175-1423474678,7638_thumb.jpg

Du kannst keinen weiteren Dateianhang hinzufügen. Die maximale Anzahl liegt bei 5.

hmkaay... weiter im nächsten Poschd... :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fortsetzung:

post-175-1423474678,8147_thumb.jpg

post-175-1423474678,8687_thumb.jpg

post-175-1423474678,9291_thumb.jpg

post-175-1423474678,9807_thumb.jpg

FW-Klappen-Servo probesitzen, isn 180°-Servo mit 75Ncm Stellkraft für mech-EZFWs, paßt haarscharf (naja, 5mm) am Bein vorbei mit seinem langen Arm

Klappenservo fest einbauen und Anlenkung für die Klappen bauen ist als nächstes dran. To be continüüd... morgen

;) o.d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Okke,

ich verfolge ja deinen Baubericht im paralell Forum.

Da machst du dir aber sehr viel Arbeit.

Was da so alles zu richten war an dem Bausatz ist schon ne Menge.

Ich habe meine JL Yak 130 (ist ja auch 1:5) recht zügig und ohne große Änderungen bauen können.

Bin da über den Arbeitsaufwand doch etwas erstaunt (Fahrwerkstüren, usw.)

Gut, Radschächte habe ich keine drin, braucht man wohl auch kaum, da die FW-Klappen bei ausgefahrenem FW geschlossen sind.

Meine hat jetzt 15kg trocken, mit allem (auch Licht).

Das soll jetzt nicht abwertend sein aber die Bauausführung Deiner Modelle ist ja auch auf einem anderen Niveau. Man kann es halt halt ordentlich machen wie Okke und damit ein dauerhaft funktionierendes perfektes Modell erstellen oder alternativ was schnell zusammenspaxen.

Sind halt 2 verschiedene Anspruchswelten. Ich wette an einer JL YAK 130 finde ich ebenfalls Unmengen was man ändern oder verbessern könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dein Arbeitstisch sieht umgekehrt proportional zu Deinem Autokofferraum aus :mrgreen:

Ich schmeiß mich weg, der war gut :D:D

Aber egal wie, richtig klasse Arbeit :!::!::!:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit so einem Baugott wie du will ich mich überhaupt nicht vergleichen.
Zum Glück muss ich damit nicht mein Geld verdienen.
 

Man kann es halt halt ordentlich machen wie Okke und damit ein dauerhaft funktionierendes perfektes Modell erstellen oder alternativ was schnell zusammenspaxen.


Ja, spaxen ist gut. Ich befestige meine Servos nur noch mit Bauschaum und Spaxschrauben. Hält und geht schnell.

 

post-149-1423474679,4207_thumb.jpg

 

Ändern kann man alles, haltbar und sicher muss es sein.

@ Okke
ich hab ne Raptor light drin und verwende das original Hosenrohr von JL.
Ist nicht von Didi.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..ordentlich machen wie Okke und damit ein dauerhaft funktionierendes perfektes Modell erstellen...
Aber egal wie, richtig klasse Arbeit :!::!::!:

Fürs Protokoll: fühle mich offiziell gebauchpinselt! :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

GENIAL!!! :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

file.php?id=3100&mode=view

Ja, spaxen ist gut.

Das BIIIILLLD!!! Wie geil!!! a065.gif

so, erste HFW-Mechanikabdeckung is fertich. Fehlen nur noch die Verschlüsse... kommen morgen mitn bissi Glück...

Bilder gibts nächstes Mal :P

Guts Nächtle ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit!

Eigentlich hätte die zweite HFW-Mechanikabdeckung am Wochenende fertig werden sollen...

..."hätte"... :roll: aber da die Kabinenhaubenverschlüsse erst am Montag ankommen und mir obendrein noch der Sekundenkleber ausging (wird zum fixieren benötigt) p025.gif

hab ich mir einfach mal nen kleinen "Seitensprung" in Richtung Cockpit erlaubt, da will ich endlich mal was umsetzen, das mir schon seit Jahren vorschwebt...

Jetzt passierts!! :mrgreen:

Wollte ja eigtl warten, bis es chronologisch an der Reihe ist, kanns mir jetzt aber doch nicht verkneifen, schomma einen kleinen Ausblick zu posten... :roll::mrgreen:

Und so wurde dem linken Monitor mal "Leben" eingehaucht:

post-175-1423474680,5103_thumb.jpg

hier mit AHI-Anzeige

post-175-1423474680,5782_thumb.jpg

oder in taktischer Darstellung

post-175-1423474680,6515_thumb.jpg

oder Engine Control Screen

post-175-1423474680,7184_thumb.jpg

alle 3 Dashboard Monitore fertig herausgearbeitet

post-175-1423474680,8066_thumb.jpg

so sieht das im mittleren Monitor aus 8-)

Paßt alles gerade so rein, allerdings perfekt. Die eingebauten Displaybeleuchtungen sind allerdings viel zu schwach für Tageslicht. Aber ich habe eine gute Möglichkeit gefunden, das dramatisch (!) zu verstärken und bin guter Dinge, daß man das auch am hellichten Tag erkennen kann :mrgreen:

Das Material ist extrem spröde (Polystyrol) und man muß bei der Bearbeitung höllisch aufpassen, daß da nix reißt, abbricht oder sonstwas "Plöthes" passiert. Allein das Entfernen aus dem Klebeverbund des Cockpits war ein Spießroutenlauf... zum Glück aber "CE"-Klebestellen, da hat man eine Chance, daß auch mal was leichter abgeht. Mal so, mal so eben... :roll:

Das nächste Mal wird son Dashboard einfach komplett neu gemacht. Dann kann man auch problemlos alle anderen Lichters und Knöppsches "animieren". Hier wird es nicht gehen, muß mich mit den animierten Monitoren begnügen... naja, isch ja auch scheeh :D

Die Grafiken sind auf die Schnelle mal eben aus irgendwelchen Cockpits zusammengeklaubt und ein bissi zurechtskaliert, das geht natürlich besser. Ist erst mal vorläufig "zum Sehen" wie's wirkt.

4 Displays wird es geben je Sitplatz, also 8 insgesamt. 3 für die Monitore und 1 für das Doppelschrägscheibenzielgedöns (Head-Up-Display), deswegen 4.

Leider hab ich erst eins... weitere sind bestellt :mrgreen:

...to be continüüd...

;) o.d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tolle Sache Okke! Kann man die Display mittels Telemetrie noch live ansteuern um z.b. Akkuspannung oder Turbinenparameter gezeigt zu bekommen? So ne Real-Position GPS Karte wäre doch auch noch cool!

Bekommst Du bestimmt hin!

greetz

Jörch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehe :mrgreen: tjaja ins Träumen kann man da schon kommen... ansteuern kommt iehrgendwann bestimmt auch noch... hach! :roll:

Zunächst muß aber eine Abfolge aus Einzelbildern reichen. Bei ca 100 Bildern Speicherkapazität (vrmtl wesentlich mehr) kann man da schon was simulieren.

Den AHI am Boden zu bewegen wäre natürlich albern :mrgreen: , aber ne AHI-Testsequenz könnte man basteln, die zappelt dann alle Minute mal etwas Äktschn aufn Schirm 8-)

Karten, Radar und Zielgedöns versprechen da mehr "Leben" 8-)8-)8-)

Oh was steht denn da?! Huch! :shock: Sekundenkleber! :mrgreen: öhm... ich geh mal was kastenförmiges fertig machen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit miteinander!

Zurück in die Timeline! :!:
Mal wieder ein paar Bilder nachreichen. Aus Zeitmangel komme ich mit dem Posten nicht hinterher, das leidige Thema Zeit... :roll:


Hier also wieder ein paar weitere Baustufenfotos:


post-175-1423474684,4226_thumb.jpg

die kleine Klappe angeschlagen


post-175-1423474684,4975_thumb.jpg

kleine Klappe eingepaßt


post-175-1423474684,5576_thumb.jpg

Mitnehmer für kleine Klappe (das Plastikhorn dient natürlich nur zum Anpassen des Betätigungshebels. Das wird später ein GFK-Horn)


post-175-1423474684,616_thumb.jpg

Mitnehmer im Einsatz


post-175-1423474684,6807_thumb.jpg

Klappen zu


Fortsetzung im nächsten Post... (5 Bilder-Limit)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter gehts...


post-175-1423474684,7505_thumb.jpg

zuerst öffnet die Hauptklappe...


post-175-1423474684,8107_thumb.jpg

der Mitnehmer zieht die kleine Klappe auf


post-175-1423474684,8695_thumb.jpg

beide Klappen geöffnet


post-175-1423474684,9562_thumb.jpg

Vorarbeiten zur Farbgebung


post-175-1423474685,0278_thumb.jpg

ein sehr helles Grau soll es sein


weiter im näxten Pooschd... :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und noch Pooschd... :mrgreen:


post-175-1423474685,0825_thumb.jpg

Anschlagen der Bugradklappen - eine paßt gut - die andere... ohjeh!!


post-175-1423474685,1675_thumb.jpg

BFW-Klappen Einpaßarbeiten


post-175-1423474685,3942_thumb.jpg

Einbau der Scharniersitze im Rumpf


post-175-1423474685,2261_thumb.jpg

Fixierung der Scharniersitze zum Verkleben


post-175-1423474686,644_thumb.jpg

die Hauptklappenservos erhielten einen neuen Anstrich




...to be continüüd...


o.d. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabendsen,

uuund nochn Update, um so langsam aufn Stand zu kommen....


Naja, inzwischen hab ich die Baustellen alle beseitigt, hoffe, mich nun wieder dem schöpferisch-kreativen Teil des Modellbaus widmen zu können... :roll:

Die Klappen waren auch eine größere Aufgabe und ich finde, ich habs jetzt gut hinbekommen. Die Lösung für die Verriegelung gefällt mir richtig gut! :cool:
Denke das sollte so ganz gut funktionieren, immerhin sind die Haupt-HFW-Klappen größer als jedes Ruder an der Kiste (Pendel-HRs ausgenommen).

So, ich laß ma Bilder "sprechen" (gottogottogott sind das viele... na denn... fünferweise...) :


post-175-1423474687,3204_thumb.jpg

Klappenservo-Halter eingeklebt und mittels Sägeblatt verspannt


post-175-1423474687,4807_thumb.jpg

BFW-Klappen fertig anpassen


post-175-1423474687,7324_thumb.jpg

Unterlippe an BFW-Klappe angebracht


post-175-1423474687,8066_thumb.jpg

BFW-Klappen mit neuem Innenanstrich und Ruderhorn versehen


post-175-1423474688,0682_thumb.jpg

BFW-Klappen feddisch


und auf zum nächsten Satz Bilder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fortsetzung:


post-175-1423474688,1721_thumb.jpg

HFW-Klappen-Servo so weit innen wie nur geht


post-175-1423474688,2812_thumb.jpg

GFK-Horn in BFW-Klappe einkleben


post-175-1423474688,3411_thumb.jpg

Linke BFW-Klappe fertig gehörnt


post-175-1423474688,3962_thumb.jpg

Filzpuffer als Klappenanschlag am Bein für hintere HFW-Klappe angebracht





Nächstes Kapitel: BFW-Klappenservos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächstes Kapitel: BFW-Klappenservos

Bilder:


post-175-1423474688,4727_thumb.jpg

Servoaufnahmen in den Bugspant einbringen, feil, feil... :mrgreen:


post-175-1423474688,5359_thumb.jpg

BFW-Klappen-Servos eingebaut, Klappen zu...


post-175-1423474688,5884_thumb.jpg

...und mit BFW-Klappen geöffnet


post-175-1423474688,6497_thumb.jpg

...und so sehen die BFW-Klappen-Servos von unten aus :mrgreen:


...to be continüüd... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächster Schritt: der BFW-Radkasten


post-175-1423474688,7061_thumb.jpg

ein BFW-Radkasten entsteht (oh da lugt ja ein verräterischer Beutel ins Bild... :mrgreen: )


post-175-1423474688,7733_thumb.jpg

Der BFW-Radkasten ist fast fertig und eine Verstärkung für den Rumpf aus Hybridgewebe ist auch noch gewachsen :mrgreen:


post-175-1423474688,8173_thumb.jpg

Radkasten von innen


post-175-1423474688,8766_thumb.jpg

die Scharnierabdeckungen entstehen...


post-175-1423474688,921_thumb.jpg

der hintere BFW-Kasten ist fertig inkl Scharnierabdeckungen :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×