Jump to content
Sign in to follow this  
markus33

Erfahrungsbericht 3-Achs Kreisel-/Stabi CORTEX

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe mich ja immer etwas gegen die 3-Achs Kreiselthematik gesträubt. Gründe hierfür waren entweder der sehr hohe Preis oder die Inkompatibilität mit meinem System. Ich fliege ACT. Zudem war ich vom Nutzen noch nicht so überzeugt. Ich bin ja auch eher von der Sorte:"... ey sowas steuere ich aus...." :mrgreen: Ich fahre auch heute noch im Winter gerne ab und zu mit meiner Heckschleuder mit komplett deaktiviertem ESP rum. Ja bei BMW geht das noch :mrgreen::mrgreen: Freude am Fahren.

Bis mir jetzt der Cortex von Bavarian Demon in die Hände fiel.

Seit nun 2 Wochen habe ich den Cortex im Einsatz. Ich bin mehr als überrascht gewesen wie gut so ein 3-Achs System ohne Geschwindigkeitskompensation im Jet funktioniert. Einfach nur super! Ich muss allerdings gestehen, das ich den Kreisel nur im Dämpfungsmodus betreibe. In diesem Modus elemeniert er "nur" die Störeinflüsse z.B. durch Wind. Das Gezappel und Geholpere bei starkem Wind wird mit dem Kreisel sehr sehr erfolgreich wegdedämpft. Der Flieger liegt erheblich ruhiger in der Luft.

Ich fliege nicht im Heading Hold Modus, bei dem z.B. Messerflüge wie angeschraubt bis zu Horizont ohne Zutun des Piloten geflogen werden können. Oder mit der Propellermaschine das endlose stillstehende Torqen, nur mit Gas die Höhe haltend. Ein netter Kollege von Bavarian Demon hat alle Möglichkeiten live bei uns am Platz vorgeführt. Das könnte der Kreisel, ich persönlich setzte ihn aber nicht im Heading Hold Modus ein.

Man muss im Dämpfungsmodus immer noch sauber steuern. Schief eingeleitete Figuren bleiben vereiert. Falsch angesetzte Figuren bleiben falsch angesetzt. Man wird mit dem Kreisel kein besserer Pilot. Das Flugbild ändert sich aber, von aussen betrachtet, erheblich. Landeanflüge werden wesentlich entspannter, und man braucht sich nur noch auf die Einteilung konzentrieren, die notwendigen manuellen Korrekturen fallen viel geringer aus.

Der Kreisel verarbeitet 5 Kanäle. Da ich nur ein Höhen- und ein Seitenruder Servo habe sieht die Konfig bei mir so aus:

1. Quer RE

2. Quer LI

3. Seite

4. Höhe

5. Bugrad

Das zusätzlich verkreiselte Bugrad ist super.... jetzt bleibt der Flieger auf der Asphaltpiste beim Ankerwerfen bolzengerade in der Spur. Das war bisher echt ein Thema, weil die Bremsen nie wirklich gleich gezogen haben.

Die einzelnen Kanäle sind bis zu 10A dauerhaft belastbar (25A kurzzeit). Also reichlich. Stromversorgung erfolgt über zwei Kanäle aus dem Empfänger. Es wäre z.B. auch möglich den Kreisel nur mit Strom direkt aus der Akkuweiche zu versorgen und dann nur noch die Impulsleitungen vom Empfänger zum Kreisel zu führen. Die angeschlossenen Servos würden dann direkt aus der Weiche mit Strom versorgt. Also ist für eine sichere und belastbare Stromversorgung gesorgt und lässt keine Wünsche offen.

Ich durfte auch schon einen Blick in die noch nicht veröffentliche PC- Einstellsoftware werfen. Darin kann man dann als Pilot in Zukunft noch feinere Abstimmung Kreisel- Modell machen.

In Summe eine sehr gute, technisch hochwertige und einwandfreie Alternative für alle Empfangssysteme geeignet ist. Total easy einzubauen und einzustellen. Ich habe den Kreisel gleich mal behalten, der kommt nicht mehr aus der Alba raus. :D Der Preis von 299,-€ ist auch völlig OK. Da ja bei dem Cortex keine weiteren Teile zusätzlich benötigt werden.

Wer intresse haben sollte, kann sich gerne bei mir melden.

Hier der Link zum Hersteller: http://www.bavariandemon.com

post-109-1423474589,2341_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Coole Sache. Ich will das Ding demnächst auch mal testen und hier ggf. einen Blog Eintrag dazu machen.

Hast du Erfahrungen damit wie sich das System auf den Langsamflug auswirkt? Bei vielen Fliegern merkt man ja wenn sie anfangen zu kippeln das sie am Limit sind. Ist das noch gegeben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Thomas,

es ist schon eine Umstellung. Wenn man am Limit fliegt, dann wird das natürlich auch weggedämpft. Der Flieger sackt dafür dann gerade durch. In meinen Augen ist es wichtig, das man die Minimalfahrt je Konfiguration ohne Kreisel vorher erfliegt und sich dann einfach stur an die jeweilige erflogene Gasstellung hält. So mach ich das jetzt und hatte jetzt nich das Gefühl zu schnell oder zu langsam zu sein. Man gewöhnt sich schnell daran wieder mehr auf die Gasknüppelstellung zu achten.

Ich hatte bisher immer einen Speed- Indikator bei Flapstufe 2. Wenn der Flieger wegstieg war ich zu schnell, bin dann langsam vom Gas bis sie gerade weiterflog. Der Kreisel elemeniert das Wegsteigen. Also musste ich mich auch wieder leicht umstellen. Nach einem Flug hatte ich mich aber daran gewöhnt wieder mehr auf meinen Gasnküppel zu achten und es klappt einwandfrei. ;)

Alternativ kannst Du auch die Empfindlichkeit reduzieren wenn z.B. Fahrwerk ausfährt. Hatte ich auch testweise mal gemacht. Dann ist die Dämpfung geringer, das Zappeln durch Wind wieder größer aber dafür der Indikator auch wieder erkennbar.

Im Moment fliege ich aber mit einer festen Empfindlichkeitseinstellung und das funzt prima. Hab dann nur noch einen Schalter für Kreisel an oder dann ganz aus. Wir haben bei uns am Platz bei Westwind "schöne" Windverhältnisse. Einmal 90° Crosswind und dann auch noch im Lee des Waldes. Also perfekte Kreiseltestbedingungen. Und ich bin noch bei Bedingungen geflogen bei denen ich ohne Kreisel sicher nicht mehr geflogen wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab den Cortex in meiner Carf Hawk verbaut.

Die macht durch deutliches Flächenwackeln schon darauf aufmerksam, dass sie sehr langsam ist. Das nimmt der Kreisel dann natürlich weg.

Da muß man dann aufpassen, was aber kein Problem darstellt.

Ich bin einfach begeistert, da ich nicht alles auf S-Bus umbauen mußte und den Kreisel einfach nur dazwischengeschleift habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, da hier ja auch der ein oder andere mitliest was drüben im Nachbarforum so los ist....

Die harsträubenden Negativ- Berichte sind vom Inhalt mit sehr sehr großer Vorsicht zu geniessen. Mehr sag ich dazu nicht! Ich habe sehr intressante Informationen aus den unterschiedlichsten Ecken zu den Personen und deren Dunst- und Wirkungskreis erhalten. Auch von Personen die im RCN nur mitlesen und in der Wettbewerbsszene (auch Heli- Bereich) zu Hause sind. Intressant sag ich Euch! Öffentlich werde ich hier keine Namen nennen oder sonstige Spekualtionen unterstützen. Auf das Niveau braucht man nicht sinken. Da ist wohl jemanden das Erscheinen, der Erfolg usw. sehr unangenehm geworden... Uhps jetzt kann man doch wieder spekulieren....

Intressant zu wissen ist evtl. das es in den USA bei der IRCHA 2013 jeweils mit BavarianDemon Kreiseln bei den Helis einen 1.Platz bei den Speedwettbewerben und einen 1. und 2. Platz bei den Scale Wettbewerben gab.

Zudem fliegt auch ein neuer F3N Weltmeister mit einem BavarianDemon Heli- Kreisel.

Also der Mann dahinter, der die Kreisel entwickelt macht schon einen guten Job und der versteht wirklich was er da macht und tut. :!: Auch wenn die PC-Software für das Cortex- Kreiselmodell noch nicht freigegeben ist. Die braucht man eh nicht zum Spass haben mit dem Cortex. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×