Jump to content
Sign in to follow this  
Powie

Erwin der wandernde Fahrwerksbolzen

Recommended Posts

Auf der Suche nach einem Leck in der Bremspneumatik entdeckt.

In der Funktion gab es noch keine Beeinträchtigung, wäre nicht weiter aufgefallen. Zum Glück so gerade noch aus der Fläche heraus zu bekommen so :mrgreen: Ich glaube das schonmal irgendwo gelesen zu haben.....

post-2-1423474588,5707_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, typische C50 Schwachstelle ,war bei mir auch schon herumgewandert.

Der Bolzen ist herstellerseitig nur mit drei Körnerschlägen an der Führungsbuchse gesichert.

Habe bei mir in die Fahrwerksaufnahme Hölzer geklebt ,die ein gänzliches Herauswandern verhindern.

Zusätzlich neu gekörnert.....

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Bolzen ist herstellerseitig nur mit drei Körnerschlägen an der Führungsbuchse gesichert

Gruß Frank

Und das sogar noch von Frau Berktold persönlich geschlagen!! Versuch die Dame mal auf der Jetpower dazu anzusprechen, aber halt bitte ausreichend Abstand!!

Lt. Aussage Frau Berktold ist sowas nämlich überhaupt nicht möglich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab noch ein zweites Bild auf der Platte. Das zeigt das auf der Seite die drei Schläge schlicht vergessen wurden :geek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, bei der Nachkontrolle nach unserem Flugtag habe ich heute den nächsten wanderenden Bolzen an einer C-50 Mechanik entdeckt.

Da der schon so weit raus ist und die Sache klemmt ist es nicht möglich den Bolzen mit einem Schraubenzieher o.ä. wieder zurück zu drücken und so wirds unmöglich einfach die Mechanik aus dem Flieger zu bekommen ohne den Bugfahrwerksspant zu demolieren. Da ich noch keine Idee entwickeln konnte wie das gehen soll erstmal verschoben.....

post-2-1423474666,8321_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat mir gestern keine Ruhe gelassen. Ich habe mir dann eine Art Werkzeug gebaut mit dem ich an der Mechanik selbst ansetzen konnte um den Bolzen wieder rein zu drücken.

Wie man sieht, es sind Körnungen da, aber diese sind viel zu gering ausgeführt und können den Bolzen so nicht am Wandertag hindern.

post-2-1423474667,4008_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×