Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Turbosven

Turbinen Selbstbauer.....?!?

Wie handhabt ihr das in eurem Jet  

36 Stimmen

  1. 1. Wie handhabt ihr das in eurem Jet

    • Alles auf Masse legen
      1
    • Nur das Schubrohr auf Masse an die Turbine
      18
    • Ich mache da garnichts
      9
    • Setze das Jet-Cat Antistatik Additiv ein
      8


Empfohlene Beiträge

Ja, hier!

Hab das Forum leider erst heute gefunden.

Ich baue seit 1994 Turbinen, angefangen mit der Feuerdose, dann einer Kamps und dann 3 KJ 66

Gruß

Richard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, da kann ich mit meinen Uralt-Brennern natürlich nicht mithalten. Super Ausführung, meine Hochachtung!

Was schiebt die denn so?

Bei meinen hab ich den Schub nie gemessen, ich bin einfach davon ausgegengen, dass die bei 115.000 so ca. 65 N schieben werden, bis jetzt hat der Booost auch immer gereicht.

gruß Richard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bedingt durch das kleine Turbinenrad und den dadurch resultierenden geringen Durchsatz musste ich den Schub auf 10kg begrenzen. Sonst würde das System anfangen zu pumpen. Der verbaute Verdichter könnte einen Schub von 20kg erzeugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beeindruckend, ich bin immer wieder begeistert, wenn es Leute gibt, die sich auch theoretisch mit den kleinen Brenner auseinandersetzten um zu experimentieren oder optimieren.

10 Kg sind meiner Ansicht nach auch genug-wo soll denn die Leistungseskalation hinführen?

Ich versteh eh nicht, warum Jets 2,5 meter lang und 22 Kg schwer sein müssen, nur weil´s machbar ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bine auf dem Bild ist eine Versuchsturbine. Es sollte eigentlich eine modifizierte KJ66 werden. Aber da ich meistens jets zwischen 10 und 14 kg fliege habe ich mal versucht was da so raus zu kitzeln ist mit nem 71mm Verdichter. Die Bine ist quasi vorn ne 70ger und hinten ne 66ger. Da das Ergebniss aber so positiv ausgefallen ist, war die Bine jetzt das ganze Jahr im Einsatz und hat 6,5 Flugstunden drauf. Bis jetzt ohne Probleme. Die Pläne für die nächste Versuchsturbine stehen auch schon. Es wird ne 70ger die mindestens 18 kg Schub bringen soll, bei fast der selben Systemgröße wie ne 66ger (drosseln kann man immernoch :lol: ) mit der herstellung wurde teilweise schon begonnen, nur im Moment bremsen andere Projekte noch den Weiterbau.

Mfg Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein neues Triebwerk entsteht grade. Falls interesse besteht würde ich nen freeed starten und ein paar Bildchen laden.

unbedingt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×