Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
markus33

Mal für zwischendurch: JetLegend Alphajet

Empfohlene Beiträge

Hi Markus,

. könnt irgendwo auf ner Airbase sein, von nem Spotter vorm Zaun im Endanflug erwischt..

stimmt. Sieht affeng...l aus dein Alpha.

Die offene Speedbrake fehlt noch.

Da werde ich richtig neidisch :D

Aber für meine alten Augen ist der bunte schon besser.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

sehr schön.

Ich muss die Rumpfspitze etwas bearbeiten und dann geht meine auch wieder in die Luft.

Mache aber gerade meine L für die Semi fertig.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, da mir das originale Schubrohr nicht gefällt (weil zu laut und gefühlt recht großer Schubverlust) hab ich für den Alpha einen neuen Sportauspuff gebaut.

Durch einen netten und guten Kontakt zur thailändischen Jet-WM Truppe konnte ich von den Herren eines der extra für das WM-Modell gefertigten Schubrohre erstehen.

Da das Rohr tiefgezogen ist, alle Übergänge schön rund sind, soll das Rohr sehr leise sein und keinerlei Schubverluste erzeugen. Vom Sound soll es sich wie ein einfaches gerades Rohr anhören. Dies haben mir mehrere Personen bestätigt, die den WM-Alpha live erlebt haben und auch selber geflogen sind.

Das Rohr habe ich dann auf das passende Maß zurechtgeschnitten, neue Hüllrohre gepunktet, eine neue Einlauflippe angebrutzelt usw. Jetzt muss ich noch die vorderen Halter machen und dann gehts raus auf den Platz. Bin gespannt was Dezibel

und Newton dazu sagt.

post-109-1423474357,9275_thumb.jpg

post-109-1423474358,0244_thumb.jpg

post-109-1423474358,1719_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute haben wir nun mal den Alpha mit der neuen Tüte vermessen.... 80,0 dBA im Mittel. :) Die lauteste Messung war von der Seite mit 84,0 dBA. Also vom Lärmpegel ist das neue Rohr schon deutlich leiser. Subjektiv auch mehr Schub, konnte aber mangels Waage noch nicht exakt ermittelt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider muss die BF100 den Platz im Alpha räumen. Sie ist einfach zu schmalbrüstig für den Flieger.

Bei "normalem Flugwetter" also angehnehme 24°C in Bayern auf ca. 500 m über NN bringt sie einfach zu wenig. Sei es drum, jetzt kommt ein Druckkessel rein.....

Der Alph muss so schnell wie möglich zurück in die Luft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Veränderungen mit Schubrohr und dickeren Brenner waren schon mal die richtige Richtung. Das Starten und Fliegen ist jetzt mit etwas mehr Schub wesentlich entspannter und es gehen soger mit Anlauf auch Aufwärtsfiguren :mrgreen::mrgreen:

Fakt ist aber, das vermessen im Flieger nur 110N Standschub rauskommen. Egal wie man den Brenner zum Rohr positioniert. Man beachte: es werkelt jetzt eine 180er! im Flieger. Also 70N Verlust :o:o

Vorher war ne 100er drin, mit realem Standschub im Flieger mit 80N. Kein Wunder das das so zäh ging bei knapp 16kg Abfluggewicht :?

So, jetzt wird noch mal ein neues Schubrohr in Auftrag gegeben, weil das aktuelle tiefgezogene zu klein ist. Schade es hört sich echt geil an für ein Hosenrohr. Ziel sind echte 150N Standschub im Flieger. Damit kann ich leben und damit wird er dann auch richtig gut gehen.

Die Testflüge vorher haben ja ein unangenehmes Zappeln um die Längsachse (also Rollbewegungen) und indifferentes Rollverhalten im Kurvenflug ans Tageslicht gefördert. Das habe ich erst mal mit einem Kreisel weggedämpft.

Als ich mir aber die Flächen noch mal genau angesehen habe fiel mir auf, das die Wingtips eine leichte Schränkung aber in die falsche Richtung aufweisen. :shock::shock: Wenn die Flaps und Querruder im Strak stehen dann zeigt die Endleiste deutlich nach unten :o:o

Also Querruder 4mm hochgestellt.... und siehe da.... ein ganz anderer Flieger! Er geht damit richtig gut und ruhig (konnte den Kreisel komplett wegschalten). Kein Gezappel mehr und ein sehr sehr gutes neutrales Verhalten im Kurvenflug. So macht es Spaß. Warum allerdings die Schränkung verkehrt herum eingebaut ist wissen nur die Chinesen.... oder auch nicht....

Und die Tarnlackierung funktioniert wirklich gut.....

post-109-1423474371,6478_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julius,

super danke! Ja war ein schöner Tag.....und sicher der letzte...

"Atze" hatte vor zwei Tagen auch schon seinen last flight :cry: und die 321er gibt es nun auch offiziell nicht mehr :cry::cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der WSO von der Tigermühle und Staffelkapitän der 321 Maj. "Atze" Schröder hatte seinen last flight in Lechfeld mit dem Tiger, die Staffel wurde am 29.10.2012 offiziell sang und klanglos ausser Dienst gestellt. Der last flight der neuen Sonderlackierung steht aber noch aus.

Der Alphi ist nach wie vor im Dienst... ;) Wartet nur auf die 3. Hosenrohr- Version für mehr Schub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der "Tiger" wird aller Wahrscheinlichkeit nach, noch 3-4 Wochen fliegen, dann werden die Tragflächen ausgebaut und andersweitig verwendet. Die restliche Zelle wird leider verschrottet! Sehr traurig das Ganze! Man hatte lange Hoffnung, dass die Mühle so in der ganzen Schönheit, ein Museum kommt. Aber irgend so ein LW Inspekteur will die Tragflächen... :oops: !!!

Die jüngeren Piloten werden auf diesen hässlichen Flieger namens Eurofighter umgeschult. Die restlichen Klappdrachen kommen rauf in den Norden.

Flyout des Geschwaders wird dann im März 2013 sein. Zum Trost gibt's dann wenigstens eine wunderschöne Sonderlackierung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unfassbar sowas... steht doch genug Schrott bei der Bundeswehr rum und für Afghanistan werden auch Unmengen an Spielgeld verschwendet... aber nein - da muss ausgerechnet so eine Schönheit zerpflückt werden.. :roll:

Die sollen das Ding irgendeinem Museum spenden und gut ist, 1 Tag Kabul kostet der Bundeswehr, resp. dem Steuerzahler wohl mehr Geld und ist sinnloser investiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Markus,

gibt es was neues zum Schubrohr für die 180 er Bine. Wie und was hast Du da jetzt drin?

Ich würde meiner F4 auch gern ein leiseres verpflanzen.

Grüße

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Roland,

alsoooo.....

Das "Thai-Rohr" ist zwar super vom Klang aber es ist zu klein und kostet immens Schub. Das Rohr vom Turbo ist vom Klang leider wie üblich... kostet aber weniger Schub.

Aktuell habe ich mit dem Thai-Rohr 14kg bei ner 180er.

Da jetzt die Balance zwischen Klang und möglichst wenig Schuberlust hin zu bekommen ist schwierig.

Ich werde mal bei Zeiten den Durchmesser des Thai-Rohrs vergrößern. Mal sehen was dann raus kommt. Die 150N will ich in dem Flieger sicher haben.

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trenne mich wirklich ungern vom JL Alpha, er ist eigentlich viel zu schön aber aus Platzgründen verkaufe ich das wunderschöne Modell.

Hier im RCN:http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/650478-Sondermodell-Alpha-Jet-JetLegend-Deutsche-LNU-Version-BW-40-26?p=4401716#post4401716

oder über ebay:http://www.ebay.de/itm/322750192021?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1555.l2649

 

 

 

  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×