Jump to content
Sign in to follow this  
scale-andy

Jetlegend L 39 1:5

Recommended Posts

Hallo zusammen ich habe mir vor ein paar Tagen ein Neues Projekt angeeignet

Sie ist zwar gebraucht aber macht einen recht guten eindruck und ist genau das was ich gesucht habe

Eine L39 von Jet Legend aber was soll ich zu diesem zeitpunk viel dazu sagen, ich glaube jeder kennt sie von RCN :D

also werde ich mich in den nachsten Tagen darum kümmern die Elektrik und die weiteren arbeiten durchzuführen

post-103-1423474188,7476_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab genau die selbe :) Anfangs hat mir die Farbgebung garnicht gefallen, und wäre es nicht ein Angebot gewesen, gekauft hätte ich sie nicht. Als ich sie aber hatte muss ich sagen finde ich das Design jetzt wirklich wirklich genial und die Fluglageerkennung ist damit richtig gut. Du wirst auf jeden Fall Spass damit haben. Auch wenn der Bausatz so ein paar Eigenheiten hat, die Flugleistungen machens wieder gut!

http://goo.gl/5B9nc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Onboard Ich hofe mit solch eine Aufnahme kann ich auch bald glänzen !!!!!!!!!!!!

Ich habe das gute Stück sofort nachdem ich wieder in meinem Heimischen Bastellstüblein war natürlich als aller erstes zusammen gesteckt und mir einen gegrinst :mrgreen: was das ne Gaudi gibt die kleine zu fliegen.

Als ich dann mit dem Staunen fertig war hab ich erst mal alles was in irgendeiner weise Probleme machen könnte rausgeschmissen (nein nicht meine Freundin)

Alle Kabel Neu

Alle Pneumatikschleuche Neu ( Festo )

Neuer Hopper Tank von Graupner

Neue Spritschleuche 4mm Festo mit Festo Schnellverbindern

Da ich die Maschine Leer gekauft habe kann ich sicher sein das keine Elektrischen Bauteile wie Servos vom Vorbesitzer

mir den Flugtag versauen (das soll nicht heißen das Neue nicht kaput gehen können)

Ich habe für Quer/Seite und Landeklappen Graupner Des 707 gewählt und für die Höhe ein JR ds 8711

für das Bugrad hatte ich noch ein HS 5645mg rumliegen (12kg sollten für die Lenkung reichen :mrgreen: )

post-103-1423474188,8299_thumb.jpg

post-103-1423474188,8883_thumb.jpg

post-103-1423474188,964_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon ein schöner Brocken. Ich hatte sie vorher mehrere male auf Flugtagen gesehen, aber als sie dann das erste mal auf meinem Bautisch stand, da war das schon was anderes, da isse dann doch grösser geworden irgendwie :)

Was für einen Antrieb bekommt sie?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte da gern eine Biene mit ca. 160N Schub reinbauen, aber nix Neues. Am liebsten eine Frank t74s, weil die auch Diesel darf :mrgreen:

Mal schauen was bald die Gewinnbeteiligung bring

post-103-1423474189,0359_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andy,

die TJ 74s vom Alfred ist genau die richtige Turbine für die L 39! Habe in meiner eine verbaut und bin sehr zufrieden.

Mein Setup:

Turbine: Frank TJ 74s

Akkuweiche: Powerbox Evolution

Akkus: 1x Hacker Topfuel 3s 3800 mAh für Turbine

2x Hacker Topfuel 2s 2100 mAh für RC

Fahrwerk: Scale Fahrwerk von Jetlegend

Ventile: Jettronics B-Ventil für Bremse

Jettronics JD-Ventil für EZFW

Jettronics Doorsequenzer

Servos: 5x Hitec HS 7954 SH auf Quer/Höhe/Seite

4x Hitec HS 5645 MG auf Speedbrake/Landeklappen/Bugrad

3x Hitec HS 5635 MG auf Fahrwerksklappen

Hoppertank: BVM Hopper

Extras: Scale Cockpit

Empfänger: Jeti R14 2,4 GHz mit Jeti Satellit

Gruß Felix

post-117-1423474189,1308_thumb.jpg

post-117-1423474189,2376_thumb.jpg

post-117-1423474189,3194_thumb.jpg

post-117-1423474189,3956_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 74s von Frank ist schon was feines ;)

Aber zuerst muß ich mich mal um ein anderes Problem kümmer :shock: Abgerockte Räder :shock:

Jeder der die Maschine hat wird mir woll zustimmen das die Bremsen der Hammer sind und das es manchmal auf einer

Asphaltpiste zu einem kleinen Problem werden kann :o

Ich hab direkt mal bei Final Modellbau angefragt um neue zu bekommen und ich finde 26,00€ mit 4,50€ Versand sind OK

Mir wurde aber auch noch von einem Bekannten der Tip gegeben vor dem Start etwas WD40 in die Felge zu sprühen

(nicht fluten) um solchen Verbremser zu verhindern

Es will ja keiner wie Fred Feuerstein mit Viereckigen Räder rumeiern :lol:

Die O-Ringe der Bremse sind auch noch Top und der Winkel des Fahrwerksschänkels wurde auch Fachmännisch mit einem

eingeklepten Gfk Plättchen verändert.

PS Mensch watt is denn hier im Forum los, laute neue Leute :)

post-103-1423474191,8418_thumb.jpg

post-103-1423474191,913_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich heute mal die MPX Stecker für Höhe und Seite montiert und das kommt schon ganz Profesionell rüber :lol:

Als nächstes hab ich die Kiste vom Schweighofer aufgerissen :twisted: fledder rapp

Und was war drin :shock:? ne Power Box Evulution und ein Servo

Also habe ich mich sofort ans Werk gemacht damit ich euch ein paar neu Bilder zeigen kann

aber seht selbst :mrgreen:

post-103-1423474193,5986_thumb.jpg

post-103-1423474193,6637_thumb.jpg

post-103-1423474193,7326_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

:lol: Bei dem riesigen Hopper ist das kein wunder :lol:

Das sind aber die Orginalen Jet Legend Tanks ,doch wie groß die sind weiß ich grad nicht,

aber wenn es mal soweit ist werd ich alles zusammen mal auslitern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind aber die Orginalen Jet Legend Tanks

Okay, bei meiner waren andere dabei... ;) - siehe Bild.

Auf jeden Fall sehen Deine ziemlich klein aus :D Kann aber auch täuschen...

Gruß Felix

post-117-1423474193,803_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind die "alten" und "neuen" originalen JetLegend Tanks. Die neuen haben bissel mehr Inhalt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo erst mal,

.. habe in der JL L39 die gleichen Kunststofftanks,

wie auf dem Foto von crazyfly.

Bei mir passen in jeden Tank 1,7 Liter

Gruß Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
WD40 in die Felge zu sprühen

WD 40 geht, aber besser ist Siliconöl.

Mach das Rad ab und zieh vorsichtig den O-Ring aus dem Sitz, den du dann auch mit Siliconöl etwas einsprühst (Nut und o-Ring).

Ich hatte auf meiner ersten L denke mal über 300 Flüge und 90% davon auf fester Bahn. Bremsdruck sind bei voller Flasche 8 bar.

In meiner Bestzeit (bevor ich den genialen Taster von Sascha im Steuerknüppel hatte) habe ich die Bremse sogar in der Luft gesetzt und bin mit gebremsten Rädern gelandet.

Keine Bremsplatten, aber vor dem Verkauf habe ich ihr dann doch mal neue Pneus spendiert.

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe heute auch das Passende Triebwerk zu mein L39 bekommen :roll:

und zwar eine Jetcat P160 mit Kero Starter

Das sollte fürs erste reichen :mrgreen:

Bilder und mehr Infos gibt es in den nächsten Tagen

Gruß Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

So heute gibt es die versprochenen Bilder vom einbau meiner Jetcat Turbine

Ich habe mir eine Jetcat P160 geholt ;)

Der Vorbesitzer der L 39 hatte zwar auch eine P160 eingebaut aber ich gehe mal davon aus das es sich dabei um eine P160

mit kurzen Auslass handelte weil das Lochbild überhaupt nicht passte :shock:

Wenn ich sie so verbaut hätte würde sie bis zu hälfte des Abgaskonus im Schubrohr stecken :lol:

Nun habe ich die Biene ca. 4cm weiter nach vorne gesetzt und damit einen abstand zum Schubrohr von ca.1-1,3cm erreicht.

Die neuen Brettchen Links und Rechts haben noch etwas Carbonfolie bekommen weil das Auge fliegt ja bekanntlich mit :roll:

post-103-1423474206,8817_thumb.jpg

post-103-1423474206,9455_thumb.jpg

post-103-1423474207,0167_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Ich habe den Weg hierhin nun auch gefunden.

Zur Bremse habe ich noch einen (noch nicht in der Praxis verifizierten) Tipp. Um die Bremskraft und die Dichtigkeit der Bremsen zu erhöhen, habe ich die beiliegenden O-Ringe (Innendurchmesser 33.5mm) durch solche mit 35mm ersetzen. Die O-Ringe wurden vorgängig durch Schleifen ihres Durchmessers beraubt. Dadurch ergibt sich eine grössere Bremsfläche und der Gummi muss sich zum Bremsen weniger ausdehnen. Die Bremsen waren so bis 8bar viel dichter als mit den original O-Ringen. Zum Schleifen des O-Rings wurde dieser auf die Bohrmaschine aufgespannt.

Gruss

JC

post-125-1423474211,0706_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß jemand wo ich einen Hochstromschalter bekomme wie sie auch bei meiner GBooster in Lieferumfang war ?

am besten direkt mit MPX Steckern ( Kabel 1,5 Q)

Vielleicht weiß ja ein wo es den gibt

PS aber kein Hobby King Müll :lol:

Gruß

@ JSC : Ich hab zwar noch nicht geflogen aber bisher waren sich alle die ich getroffen habe einig das die Bremsleistung ok

ist aber genaueres weiß ich halt noch nicht :)

post-103-1423474211,1405_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×