Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vulcan'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellflug Allgemein
    • Flugmodelle Allgemein
    • Impeller Jets
    • Helikopter
  • RC Turbinen Jets
    • Jet Smalltalk
    • Bauberichte
    • Jet Modelle
    • Turbinen Heli
    • Anfänger und Einsteigerfragen
    • Turbinen / Antriebstechnik
    • RC und Elektronik
    • Fahrwerke und Pneumatik
    • Werkstatt
    • Wettbewerbe
    • Veranstaltungen, Messen, Treffen
    • Flugplätze / Reiseberichte
    • Händlerangebote - Werbung - Produktankündigungen
  • Allgemein
    • Allgemeine Themen
  • Biete/Suche
    • Biete
    • Suche

Kalender

  • Veranstaltungen

Marker Groups

  • Members
  • Flugplatz

1 Ergebnis gefunden

  1. Avro Vulcan

    Hallo liebe Jettis. Aus einer Spinnerei wird nun ernst. Meinolf Hillebrand (EGGE-SPAN, FRASA CNC) und ich (Composite Manufaktur) werden dieses Projekt nun angehen. Aktuell haben wir schon viele Rechercheunterlagen sowie digitalisierte / vectorisierte Baupläne für die Avro Vulcan vorliegen. Die Flügel und Leitwerksprofile werden gerechnet. Desweiteren wird angestrebt den Flieger aerodynamisch so sauber wie möglich zu bauen, d.h. Anlenkungen werden alle Unterputz realisiert, Elastic Flap Anlenkungen statt Hohlkehle etc. Der Flieger wird nur ein Semi-Scale Modell werden, da 4 Triebwerke in der größe nicht realisierbar und viel zu teuer würden. Bezüglich des Maßstabes haben wir 2 favorisierte Möglichkeiten: 1:11 Spannweite: 3,07m Länge: 2,76m Flächeninhalt: 3,04qm !!! 1:12 Spannweite:2,82m Länge:2,54m Flächeninhalt:2,56qm !! Bei Größen sind ohne Probleme unter 25 kg zu realisieren: Folgende Pro und Kontras für die jeweiligen Größen haben wir mal zusammengefasst: 1:11 Pro: - mehr Bauraum im Rumpfsegment - GRÖSSER IST IMMER BESSER Kontra: - Transport (abnehmbare Rumpfspitze ?) - Krummer Maßstab ( Beschaffung Scale details für die Verliebten, Pilotenpuppe etc) - unter 25 kg eigentlich schon fast zu leicht (bei 25kg sind es 82g/qdm, das hat mancher Segler mehr Flächenbelastung ) 1:12 Pro: - EDF-tauglich - höhere Flächenbelastung - 1:12 klassicher Modellbaumaßstab Kontra: - es könnte eventuell Einschränkungen bei der Turbinenwahl bezüglich Durchmessser geben Was meint ihr dazu?
×