Jump to content

Janosch

Members
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by Janosch

  1. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Hat eigendlich jemand hier ein Flugvideo vom Stingray ? Das währe sehr aufschlussreich, leider ist bei Youtoube nix zu finden .
  2. Moin Moin Hier ein Verspäteter Wiedereinstiegsbaubereicht zu meinem XXXL Turbinentrainer nach einem VTH Bauplan von Dirk Juras. Ich baue gerne in Holz da GFK nicht so an mich geht Besonderen Dank an Leonhard Habersetzer Für das komplette Überarbeiten des Bausatzes ! Quelle Bilder : www.turbinen-flieger.de
  3. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Danke für den Link und die Hinnweise Ich habe vor meiner Viper einen Beuteltank zu verpassen da eine Flasche dort schlecht unter zu bringen ist . Wo bekomme ich diese Beutel,und Beschlagteile ? Bei der Viper dachte ich an diese Krankenhaustropfe Die Beutel würde ich in eine 5L Getränkeflasche mit Weithals stecken , dan kann ich die Flasche gescheit befestigen und der Beutel kann sich ausdehnen und zusammenziehn. die Befestigung ist dan absolut sicher . In welchen Größen gibt es diese Beutel ? Mit dem Stingray möchte ich vieleicht mal ne Rolle oder einen Looping fliegen ,mehr eigendlich nicht (geht warscheinlich auch nicht) Ich bin mehr so der Langweilige Cruiserpilot ala Transportflugzeug
  4. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Ich Wollte am Sontag das Tanksystem einbauen allerdings habe ich da noch einige Fragen : -Kann man den Hoppertank hinter oder über den Tanks einbauen (würde die Längen der Treibstoffleitungen kürzen). -Müssen Hoppertank und Tanks auf gleicher Höhe sein ? -Was gibt es sonst noch zu beachten ? Bin für jede Hilfe Dankbar
  5. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Neues von der Front : Die Verschlauchung und Beschläge des Tanksystems wurden auf 6mm umgerüßtet , die Pendel wurden durch welche ohne Filz ersetzt . und der Saugwiederstand ist nun minimal . Beim Ansaugen mit 2,5L/min gibt es keine Deformierungen mehr . Wie ist es eigendlich mit mit der einbaulage des Hoppers, müssen die Tanks alle mit der Turbine auf einer Höhe sein ?? Wie ordne ich das am besten an ?
  6. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Ist vieleicht etwas früh aber ich konnte es nicht lassen, der Nachtschicht ist die Pilotenfigur fertig geworden ist etwa zwichen 1:3,5-1:4 Aus Karton und Papier mit einem Skelett aus CFK Stäben. Das Gewicht beträgt etwa 200g
  7. Janosch

    Rohrkrepierer

    Na vielen Dank auch. . . . aber wnigstens ist es keine fliegende Plastik-Badewanne :mrgreen: Und er lässt sich nach nem Crash noch als Kaminanzünder verwenden und muß nicht als Sondermüll entsorgt werden :-P Ein 3-4mm V2a Stahlrohr solle das eigendlich aushalten
  8. Janosch

    Rohrkrepierer

    Aus welchem Material sind die Schubrohre den das die so Zerquetscht werden ? Mein Fliegerlein braucht Gott sei dank keines ^^
  9. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Kann man dem Vorbeugen Druckresistentes Material ? Diese kleinen PET Cola Mehrwegflaschen können einiges ab .oder eine kleine Glasflasche die können sehr viel Außendruck ertragen , werde das mit der Pumpe mal testen . edit/15:36 PS : Habe gerade mit einer sehr starken Sprittpumpe Pumpe 2,5l/min getestet , der Hopper zieht sich ohne Flüssigkeit leicht zusammen sobald er gefüllt ist kaum noch , werde aber sicherheitshalber auf Coca Cola umbauen .
  10. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Heute habe ich einige Tests gemacht : Die Oberfläche wird mit Polyester Spannseide überzogen und anschließend mit 2K Lackiert . Als Farbschema dachte ich an dieses hier :
  11. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Tanks sind fertig Insgesamt 5L + Hoppertank . . . .Hoffe das ist richtig verschlaucht Dazu kommen nun nochmal 2 L Smokeröl (soll ja auch ordenlich qualmen) Das Mit dem Beuteltank werde ich in meiner umgebauten Schaum Viper machen , da kommt ne kleine Lampert Kolibri rein als Trainingsjet bis der Oberbrummer fertig ist . Der wird übrigens dann von einer Frank FT-250 befeuert .
  12. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Fett. . . . . Naja ein Leichtgewicht ist er nicht gerade , aber ich persönlich finde das schwer besser fliegt als leicht . Ich Baue gerade den Tank (Tanks) zusammen . . . .gibt es beim Hopper Tank irgendwas zu beachten z.b Einbaulage ect. ?? Gruß. Jan. PS : Ich habe aus 6L spritt 5L gemacht da ich noch 1,5-2,0L Smokeröl unterbringen will
  13. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Als Bugrad werde ich meinen einziehbaren Eigenbau verwenden : Gibt es etwas beim Anschluss an das Druckluftsystem zu beachten , Ich mache mir da etwas Sorgen !? Der Zylinder braucht 10 Bar Druck : Das Maingear wird nicht einziehbar (wie beim original Entwurf) . Es wird aus meiner ersten Serie entnommen und mit Öldämpfen statt der Federn ausgerüßtet : (Das Bugfahrwerk in der Mitte welches ich ursprünglich verwenden wollte wird durch den neuen Eigenbau ersetzt) Nicht lachen aber mein erster Prototyp ist ein Holzbau gewesen . . . . .Da bin ich etwas blau gewesen Hätte aber wohl bei einem kleineren Flieger geklappt : >https://www.youtube.com/watch?v=m42_F7YGvFQ Hoffe ich werde hier wegen dem "Holzbein" nicht von der Piste gejagt
  14. Janosch

    Für die Kopterfreunde unter uns Jettis

    Uiui das wird Kompakt , wie ist es eigendlch mit der Lautstärke ? Die Jets mit nur einer Turbine sind schon recht laut bei uns auf dem Platz .. Für Natur oder Tierobservierung wird es sich wohl kaum eignen . Den einzigen Sinn den ich darin ist eine Militaeranwendung .
  15. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Hier noch eine Gesamtansicht mit mir zum Größenvergleich : Ich selbst bin 1,98m groß^^ In wenigen Tagen werde ich mich an die Elektronik und Druckluft für das Bugfahrwerk machen .
  16. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Hier einige Gesamtansichten mit doppeltem Seitenleitwerk : Lufteinläufe : Von Links oben : Hier ist der zackicke Außlass gut zu erkennen : Seitenansicht :
  17. Janosch

    Für die Kopterfreunde unter uns Jettis

    Wo sind den die Tanks und die Turbinensteuerung untergebracht
  18. Janosch

    Jet Rookimeeting 2016

    Soweit ich weiß findet das 2016 Meetig bei uns auf dem Platz statt (Ist der Platz des SFC Darmstadt bei Ober-Ramstadt. ) Der genaue Termin steht aber noch nicht fest !
  19. Janosch

    DICKES DING powered by Alfred

    Ich glaube ich hätte da sogar ein Passendes geschlepptes Federbein dazu , wenn mich nicht alles täucht müßte es sogar passen ! Bei den Bildern unten handelt sich es um einen Prototyp (eigendlich für eine Saab 105 eines Kolegen) die er gerade baut (48-55Kg Fluggewicht). Die 3 Serienbeine wurden CNC Gefräßt und gedreht. Aber anpassungen sind jederzeit möglich ^^ Der Raddurchmesser beträgt 290mm .
  20. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Der Pilotensitz natürlich auch aus Holz in 1/4 :
  21. Janosch

    Stingray Turbinentrainer nach Dirk Juras

    Es Geht wieder etwas weiter : Rumpf, Flügel und Canards sind fertig beplankt und verschliffen , die Rumpflänge mit Seitenruder beträgt knapp 3,6m Länge über alles : 3,6m Spannweite über alles : 2,5m Rohbaugewicht : 12,3 Kg Als Nächstes ist die Elektronik an der Reihe Rumpf : Canards : Flügel :
  22. Janosch

    Jet WM 2015

    Powerbox systems ist der größte Sponsor der Jet WM 2015 und hat dafür gesorgt das Emcotec ein anderer Kreiselhersteller aus Bayern wieder ausgeladen wurden . Man sagt das Konkurenz das Geschäft belebt.........wie gesagt ich finde dieses Vorgehen nicht richtig man schneidet sich damit tief in das eigene Fleisch ! Gruß. Janosch.
  23. Janosch

    Jet WM 2015

    Ich würde gerne dort hinn aber ich hasse große Menschenmengen wie die Pest . Mir sind die 2500 auf unserem Flugtag schon zu viel Das mit dem aussperren der anderen Sponsoren hätte nun wirklich nicht sein müssen . . . .
  24. Janosch

    Unzerstörbare Fahrwerke+Mechanik ^^

    Eine weitere aktuelle Arbeit : Ein verbessertes Fahrwerk für eine Gilmore Lion von Seagull Models , Ein Kolege bat mich hier um hilfe da das Original Fahrwerk Müll ist ^^ Es handelt sich um ein geschlepptes Teleskopfederbein mit Strebe . Später kommt wieder die Radverkleidung drauf : Hier die Fahrwerke an den Tragflächen : Das ist dan wohl die Erste Gilmore Lion mit Jet Fahrwerk^^
  25. Moin Moin Ich baue ja schon Länger an meinem Monsterstingray Turbinentrainer ^^ Das größte Problem war bisher immer das Fahrwerk , da für dieses Projekt kein Fertigzeugs in Frage kommt und das sowiso Langweilig ist habe ich mich selbst auf den Hosenboden gesetzt ^^ Es handelt sich hier um das Bugrad + Mechanik für den Stingray welches sich mit ordendlichem Hubzylinder ein und ausfahren lässt . Mir fehlen nur noch die Anschlüsse + Ventile, Schläuche und Tank (ist dank Poststreik nach 3 Wochen immer noch nicht da ) Der Servo wird mit einem Farwerksklappensteuerung (wie alles am Fahrwerk) angesteuert. Der Servo veriegelt sowohl im eingefahren als auch im ausgefahren Zustand und verhindert ein ungewolltes einklappen z.b bei der Landung ! Mit Bein komme ich auf ein Gewicht von 980g , anhand des Standartservos sollte man die Größe gut abschätzen können . Die 980g Gewicht werde ich in der Nase benötigen, Aber bevor ich da so ein Fertig-Spatzenbein aus Fernost reipacke mit Blei investiere ich lieber in Festigkeit und Haltbarkeit ^^ Der Grund warum ich einen Industriezylinder genommen habe ist einfach : Die Spielzeugzylinder aus dem "Fachhandel" wurden mit dem Bein nicht Fertig. Dieser hier schafft locker 15kg ^^ Sobald der Rest da ist kann ich alles einbauen ^^ PS : Der Noname Servo wird noch durch etwas gescheites ersetzt ^^
×