Jump to content

ChrisD

Members
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About ChrisD

  • Rank
    Zuschauer
  1. Morgen Kollegen! Bin in der Börse an einen neuen Bausatz einer CARF Hawk gekommen und nun dabei, ein gut funtkionierendes E-Fahrwerk für die BAE zu suchen. Altenativ wurde mir ein SCALE Fahrwerk (CARF), welches nach einen Absturz leicht beschädigt und repariert (Teil angeschweißt) wurde, zum Preis von ca. 750.-€ angeboten. Meine Frage wäre nun, welche Hersteller bieten gut funkitionierende E-Fahrwerke samt E-Bremse als "Plug and Play" Variante an. Oder lohnt der Kauf des gebrauchten, teuren und vermutlich auch sauschwerem Scale Fahrwerk auf Elektro. Bitte um Postings und Anregungen! MFG ChrisD
  2. ChrisD

    airtech-factory´s MB339 2012 Display Scheme

    Hallo Jörg! Da Du ja das S-Bus System in Verwendung hast, kannst Du mir bitte sagen, ob Du die Fahrwerksklappensteuerung über das S-Bus realisiert hast? Frage deshalb weil ich vor der Entscheidung stehe, mir die Cockpit SRS von Deutsch zuzulegen. Bei der kann ich Doorsequenzer direkt programmieren! Oder braucht S-Bus zusätzlich die Steuerung? Weitere Frage an Dich, wo man die geilen Tankverschlüsse die Du verwendest, beziehen kann ( die mit den Festoanschlüssen)? Morgen kommt meine!!!! Frank Raptor liegt schon am Tisch! freufreu!!!
  3. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Also Lado trotz ca 300.-€ Mehrpreis und Rohr von Didi nehmen? Klappenanlenkung mit Actuatoren oder Servos? Wie realisiert ihr bei E-FW die Bremsen? Noch pneumatisch oder elektrisch? Ist elektrisch schon ausgereift? @jörg: Programmkarte meinte ich! Thx folks!
  4. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Servus und Guten Abend aus OÖ! Hallo Leute! Vorerst noch mal ein gutes Neues Jahr an alle hier im Forum! Na, Christikind/Weihnachtsmann war brav??? Oder musstet Ihr umtauschen? Ich habe mein Geschenk noch gar nicht erhalten und hab schon wieder umgetauscht! Nämlich auf die MB 339 2,5 Meter!! Sollte nächsten 14 Tage kommen! Freude!!!!! Dazu habe ich noch eine Frage betreffend des Fahrwerkes! Folgende Möglichkeiten stehen offen: 1) Original Fahrwerk mit Electron Antrieb zum Preis von 900.-€ 2) Original Fahrwerk mit Lado Mechanik und Antrieb zum Preis von 1.117.-€ Als Doorantriebe entweder Servos oder die Actuatoren von Lado! Wer kann mir einige Entscheidungshilfen betreffend der Fahrwerkvariante geben. Die Lado Steuerung kostet nochmals extra (so ca. 60.-€), sollte aber einfach zu programmiern sein. Zusammen mit den Actuatoren für die Doors sollte dies eine einfache und saubere Angelegenheit betreffend der Steuerung sein. Aber ist der Mehrpreis nur für das Fahrwerk von mindestens 217.-€ in Bezug auf sauber Steuerung gerechtfertigt? Wer hat Infos oder schon mal beide Hersteller verbaut! Bitte um zahlreiche Antworten! Noch eine Frage: Taugt das von Bruno angebotene Schubrohr oder ist es zu schwer? Servus Chris
  5. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Hallo Florian! Danke für die Info! Bin aber Rookie und würde mir gerne den Jet selber aufbauen. Weiss nicht, ob die L39 der richtige Einstieg in die Materie ist (Flugeigenschaften). Trotzdem Thx ChrisD
  6. ChrisD

    Anfängerflieger?

    So hallo erstmal nachträglich ein Frohes Fest! Hoffe die Geschenke waren alle ein Treffer und keiner braucht umtauschen! Nun mein Flieger war noch nicht unter dem Weihnachtsbaum, möchte aber trotzdem umtauschen!! Dazu bräuchte ich nochmals eine Entscheidungshilfe von Euch! War heute bei einem Kumpel von mir, der seine MB339 2,5 Meter auf dem Bautisch liegen hat. Größer fliegt besser meinte er und daher steh ich wieder vor einem Dilemma. Meine kleine MB339 ist bestellt, sollte mitte Jänner kommen. Jetzt habe ich aber auf der HP von Bruno gesehen, dass es für die 2,5 Meter in der RS45 Version ein Weihnachts Offer gibt, welcher einen Nachlass von 300.-€ beinhaltet. Sprich die "Mittlere" kostet jetzt 1.900.-€. Dies sind ein Mehrpreis gegenüber der "Kleinen" von 600.-€. Zusammen mit der stärkeren Frank Turbine und einer Weiche ergäbe dies Mehrkosten von ca. 1.100.-€ Gesamt gegenüber der "Kleinen". Nun meine Frage an Euch:"Würdet Ihr diese Mehrkosten im Vergleich zur angeblich besseren Flugeigenschaften tragen? Bin verunsichert, da ich, wie oben schon geschrieben, eine stärkere Turbine (160er Frank) für mehr Flexibilität in der Zukunft (Mehr Auswahl an geeigneteten Fliegern in dieser Klasse) mir anschaffen möchte. Oder soll ich bei der kleinen Variante (2x2, BF 100 etc.)bleiben? Bitte um Mithilfe!!!! ChrisD
  7. ChrisD

    Anfängerflieger?

    N´abend in die Runde! Hätte mal wieder ein paar Fragen zu dem Thema. So die kleine MB339 ist bestellt, kommt Mitte Jänner 2013. Das Fahrwerk wird vermutlich das Originale von C&C Modell sein (nur Fahrwerksbeine). Lt. Anfrage des Händlers meines Vertrauens werden von Lado die RS999 mit dazugehörigen Adaptern für die Original Fahrwerksbeine geliefert. Die Klappen werden ebenfalls von Lado angesteuert. Servos würde ich die lt. Hersteller vorgesehenen nehmen. Diese dürften passen. Turbine bin ich noch nicht ganz sicher. Meine Überlegung geht in die Richtung einer etwas stärkeren Frank 140er, weil die, im Falle daß sie die MB339 überleben sollte, in einen größeren Vogel Platz und vor allem mehr Schub hätte. Bitte um Korrektur, falls ich da falsch liege! Auch die Wahl der elektronischen Weiche ist noch nicht entschieden. Würdet ihr eine Weiche einsetzen oder anders gefragt, ist diese eine Notwendig bei den verbauten Servos?? Da ich Futaba fliege, habe ich auf der Messe in FH bei EMCOTEC mir mal das BUS System zeigen lassen. Fand ich schon geil! Der Preis übrigens auch! Aber verglichen mit dem Preis für die normale Weiche plus großen Empfänger relativiert sich der Preis doch wieder etwas. Bitte um Eure Einschätzung! Wenn ich was wichtiges vergessen habe, bitte um Hinweis darauf! Thx im Voraus
  8. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Nabend in die Runde! Fränky? What a hell are you talking about??? Keine Ahnung was Ihr meint, scheint aber sehr lustig gewesen zu sein! Darf man(n) mitlachen? So die Entscheidung welchen Flieger ich nehme, scheint immer konkretere Formen anzunehmen. Habe von SCALEPARTS eine Mail mit Infos zur kleinen MB339 bekommen. Was mich an der Ausführung stört, ist der einteilige Flügel, welcher bei CC zweiteilig mit Steckungsrohr ausgeführt und somit kleiner ist. Qualitätsmässig habe ich leider nicht wirklich eine Favoriten. Scheinen beide gute Qualität zu liefern. Das mit dem größeren Tank dürfte auch kein Kriterium mehr sein, da alle in etwa die selbe Tankgröße besitzen und die BF100 auch Flüger so um die 7 bis 8 Minuten bei normaler Gangart hergeben müsste. Wer kann mir sagen, wer außer CC noch ein elektrisches Fahrwerk liefert oder hat jemand noch eine Idee betreffend andererm Flieger? Greets Chris D
  9. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Hallo Jörg! Thx für die Info, hab soeben mal eine Mail an Fiberclassics geschickt und mal sehen ob Reaktion kommt! Hat zwar anscheinend auch nur 2,5 Liter Tankinhalt aber scheint- wie man bei Deiner Großen sieht - ausreichend zu sein. Qualität bei Fiberclassics stimmt? Greets ChrisD
  10. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Da sind ja schon ein paar Objekte meiner Begierde dabei. Derzeitiger Favorit die MB339. Sieht geil aus, soll geil fliegen und noch in einer für mich voerst vertretbaren Größe! Danke erstmal! BF 100 scheint auch für alle zu passen! Wobei ich gesehen habe, daß die 339 nur einen 2,5l Tank hat. Ist das genügend für so ca 6-8Miuten Fliegerei (keine Vollgasorgien!!!!!!! - erstmal)? Ist die BF100 im Vergleich zu den Mitbewerbern ein "Schluckspecht" oder eher "Sparefroh"? Greets ChrisD
  11. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Erstens kommt es anders, zweitens……….! Hallo Leute! Aus familiären Gründen war ich heuer gezwungen, meine Pläne vom Besuch der JetPower sowie den Kauf eines Anfängerfliegers aufzugeben, bzw nach hinten zu schieben. Heute am Platz war wieder mal Jetfeeling angesagt und ich habe mir vollkommen leid gesehen. Einer der Gastpiloten gab mir den Tipp, nicht mit Scale Fliegern anzufangen, sondern mich trotzdem sie mir von der Form her nicht so gefallen, mich im Bereich der „Käseecken“ umzuschauen, da diese Flieger einfach, günstig aufgebaut und schnell zu einem gewünschten Flugergebnis führen würden. Speziell wurde die Wild Hornet von HT angesprochen. Ein anderer Kollege meinte Wiederrum, dass ich bei der C&C MB339 in 2x2 Meter glücklich und dies der ideale Flieger zu Beginn wäre. Beide habe ich mir nun angeschaut und bin mal wieder total verunsichert. Turbinen mässig wäre die BF100 voll in Ordnung, nur Flieger halt statt der CARF Hawk die MB339 oder Wild Hornet. Jetzt bin ich wieder total verunsichert und bitte Euch um Rat. Also gefallen tut mir die WH ja nicht so besonders, dürfte aber vom Aufbau sehr einfach und vom fliegerischem ein Traum sein. MB sei, so der andere Kollege, wegen der Kreuzausführung der Flächen ein problemloser Flieger und der Bausatz voll in Ordnung! Mein Favorit war bisher die CARF Hawk!!!!!!!!!!!! Muahhhhhhhh, jetzt weiß ich nicht mehr weiter!!!!!!!! Bitte um zahlreiche Postings!! Greets ChrisD
  12. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Super Einschätzung! Danke Markus, verlasse mich da gerne auf die Profis. Kannst noch was über das Fahrwerk und speziell die Zylinder sagen. Mir wäre ja eigentlich E-Einziehfahrwerke lieber, weiß aber nicht, ob es einen Hersteller gibt. Das beiliegende Rohr ist in Ornung, oder wäre ein Leichteres besser? Übrigens dein Baubericht über den Alpha Jet! Kompliment!!! Und Maidenflug vermutlich 0 Probs. Gratulation Fährst auf die JetPower? Möchte heuer erstmalig hochfahren, aber 720 km sind nicht ohne. Obwohl auf der Prowing war ich heuer auch und das war die selbe Strecke. Bin sie alleien gefahren, auf die JetPower sind wir vermutlich zu Zweit, ansonsten radle ich wieder alleine! Hier mal der Link zu meinem Verein falls es Dich interessiert! http://www.mfc-linz.at/der-flugplatz/ Donau schluckt alles!!!! Mfg ChrisD
  13. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Hallo Leute! Voerst mal thx für die Postings! Ja die L39 sieht geil aus, scheidet aber wegen der Länge und der Größe meines Bastelkellers aus. @Markus: Danke für den Tip mit der BF100. Lt. dem "bösen" Forum scheint dies ein wahres Kraftei zu sein. Steht schon auf meiner Liste. Die Hawk wird mein erster Jet, daher bevorzuge ich Plug und Play Lösungen. Das Sportfahrwerk hat noch die kleinen Zylinder, richtig? Habe schon mehrfach gelesen, daß es vom schweizer Hersteller auf große Zylinder a la Scalefahrwerk umgebaut wird. Ist das notwendig? Denke mal, daß ich mir zur Jetpower eine verfrühtes Weihnachstgeschenk bescheren werde, falls man(n) von dort vorbestellt Ware mitnehmen kann! Welches Rohr würdet ihr vorschlagen. Ist beim Set eines dabei, wenn ja ist das ok?? Gruß ChrisD
  14. ChrisD

    Anfängerflieger?

    Hallo Jungs! Pläne werden immer konkreter, aber noch ein paar Fragen zum Original Fahrwerk. Würdet ihr das wieder einsetzen oder gibt es bessere pneumatische oder gar elektrische Fahrwerke? Was würdet ihr ändern, falls ihr nochmals die CARF Hawk bauen würdet? Was ist gut und was ist schlecht am Bausatz? Wie sieht die Qualität derzeit bei CARF aus?? Schub denke ich so an 14kg? Würde reichen, oder? Möchte bis zur Jetpower ein wenig vorsondieren um mich dort noch mehr zu informieren! Grüße aus OÖ ChrisD
  15. ChrisD

    Anfängerflieger?

    @Stefan "Dein Wort in Gottes Ohr"! Also den Baubericht des Le Cheffe (was ich bisher gesehen habe, zu RECHT)hab ich schon aufmerksam gelesen. An Hand seines Berichtes (beide Daumen hoch!!) bin ich eigentlich auf die CARF Hawk gekommen. Aber es gibt ja so viele Hersteller und Größen und als Rookie bist halt gleich mal überfordert. Hoffe in Bälde mal eine "live" sehen zu können! Noch eine Frage: Gibt´s außer dem Originalfahrwerk auch elektrisch Anbieter(Erfahrungswerte????)? Noch schönes Wochenende (Sonne bei 22° und ich bin leider heute und Morgen in der Arbeit )!!!! Grüße aus Linz Chris
×