Jump to content

MB-Jet

Members
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über MB-Jet

  • Rang
    Zuschauer
  1. Profilwahl L39

    Hallo Turbosven, bei Tim habe ich mich schon gemeldet. Er hat mir seine Profilwahl MH43 für die kleinen L39 bestätigt. Aber für diese Größe konnte er mir leider auch keinen heißen Tipp geben. Nein, ein Originalprofil ist nicht unser Ziel. Wir wollen mit der L39 normalen klasssischen 'Jet-Kunstflug' machen können und legen mehr Wert auf Zweck und Sicherheit. Gruß Malte
  2. Profilwahl L39

    Hallo Zusammen, ich brauche einmal eure Hilfe und bevor ich eine Antwortlawine bei den bekannten Foren lostrete frage ich lieber euch. Hier bekomme ich bestimmt interessantere Vorschläge oder Antworten. Ich baue mit meinem Vereinskameraden ab und zu gemeinsame Modelle. Jetzt ist es mal wieder soweit und wir haben uns für die nächsten Jahre auf eine L39 geeinigt. Wir bauen noch komplett alles selber und dieses Mal soll es in Holzbauweise sein. Ja ich weiß daß es derzeit einige Anbieter mit Frästeilen gibt, aber wie gesagt …wenn wir zusammen bauen dann machen wir es möglichst von Anfang an alles selber. Als Größe ca. 1/4, also SPW ca 2,5m und knapp über 3m Länge. Genau steht das noch nicht fest, wir müssen mal genau schauen was die Möglichkeiten so hergeben. Wie so oft hadern wir etwas mit dem Tragflächenprofil. Ich habe mir schon nächtelang die greifbaren Photos in den Bauberichten/Foren angeschaut und mit den gängigen Profilen verglichen. Irgendwie komme ich auf kein zufriedenstellendes Ergebnis. Irgendwie scheinen alle eine Mischung aus Naca 1412/2412 zu sein. Das bekannte MH43 und die SD6060 sind wohl zu dünn. Jedenfalls scheint niemand diese Profile dafür zu verwenden. Und die L39 ist ja kein Hotliner. Hat jemand von euch eine Vorstellung was die derzeit auf dem Markt erhältlichen L39 in der Größe für Profile verwendet haben? Auch wenn ihr wahrscheinlich mehrheitlich GFK-Flieger baut, hat jemand schon einmal genau sein Profil/EWD/eventuell Schränkung vermessen und kann uns weiterhelfen? Auch gerne als PN. Wir machen es wirklich nur für uns auf privater Basis als Modellbauer wir möchten ja nicht bei so einem Aufwand komplett danebenliegen. Vielen Dank schon einmal für eure Mühe. Grüße Malte
  3. Chengdu J10 CARF

    Hallo Thomas, schöner Bericht und gute Photos. So sehe ich auch einmal wie die Flieger von ihnen aussehen. Ich war schon beim Eurosport positiv über die CARF-Qualität überrascht. Da hier ab und zu von der FT220 Light die Rede ist. Wenn jemand seine abgeben möchte, ich bräuchte eine ;-). Gruß, Malte
  4. Airworld MB339

    Vielen Dank Jörg!! Das ist eine klare Angabe und ich schau mal die Tage wo ich derzeit genau lande!!
  5. Airworld MB339

    Hallo Jörg, aber klar hilft mir der Airworld-SP. Dann kann ich ja schon einmal sehen wo ich beim Auswiegen lande. Vielleicht komme ich dann mit 'normalen' Mitteln zurecht und es ist gar nicht ganz so dramatisch. Vielen Dank schon einmal für deine Rückmeldung! Gruß, Malte
  6. Airworld MB339

    Hallo Zusammen, ich lese schon lange interessiert hier mit und habe jetzt endlich auch ein paar Fragen an euch. Es geht um die Airworld MB339. Im Winter bin ich an eine 339 aus 'zweiter' Hand gekommen. Da sie leider etwas großzügig lackiert war wurde sie abgeschliffen und neu lackiert. Leider konnte man mir keine Schwerpunktangabe mitgeben. Da viel Blei im Bug ist möchte ich das natürlich etwas reduzieren. Ich konnte die MB339 noch nicht auswiegen, aber es geht wahrscheinlich stark in Richtung <25Kg Abfluggewicht. Deshalb meine Frage, welcher Schwerpunktbereich ist bei der Airworld MB339 angebracht und wie weit könnte er gefahrlos in Richtung Heck wandern? Am Besten außen am mittleren Tragflächenteil gemessen. Ich werde auch noch Herrn Reisert direkt fragen, möchte aber auch Infos und Erfahrungen direkt von euch Piloten erfahren. Die nächste Frage geht in Richtung Turbine. Welche Turbinenstärke ist sinnvoll bei der MB339? Bisher habe ich Frank Turbinen bis zuletzt eine 70/16 im Eurosport im Gebrauch. Alleine wegen den gemachten Erfahrungen und dem Diesel/Zweitaktgemisch möchte ich weiterhin bei Frank-Turbinen bleiben. Die 70/16 sollte im Eurosport verbleiben. Gewichtsmäßig muß ich ja auch aufpassen, jedes Gramm leichter bedeutet weniger Bugblei. So wie es aussieht kommt dann die FT180 oder FT220 in Frage. Reicht eine FT180 oder sollte es bei der Größe doch die FT220 sein? Beide sind in der Lightversion interessant. Mein Flugfeld ist ein Rasenplatz. Wie sieht es mit der Raptor TJ70 aus? Sie ist zwar dann etwas schwerer aber wird immer wieder aus zweiter Hand verhältnissmäßig günstig angeboten. Leistungsmäßig wäre sie ja zwischen den beiden genannten FT. Sorry wegen den Fragen aber bei uns in der Gegend werden nur kleinere Jets geflogen und ich kann deshalb wenig Erfahrungen sammeln. Ich freue mich auf eure Informationen. Schönes Wochenende und Grüße.... ....Malte
  7. Neuer Jet Eure Meinung

    Hallo Peter, wann gibt es denn die nächsten ‚Liveinfos‘ wie es weitergeht? Wenn du das tatsächlich machen wirst, wäre es ja interessant, wie der Prototyp fliegerisch abgeschnitten hat. Und wenn dann der Preis für einen neuen Flieger oder den fertigen Typen paßt, wäre ich dabei. Gruß Malte
  8. Neuer Jet Eure Meinung

    Ja, die Größe wäre doch etwas. Wenn man dann noch wüßte, wie er als Sportjet so fliegt. Ist der fertige Flieger der Einzige bisher oder gab es schon welche in der Luft? Also, ich wäre interessiert. Auch an den fast fertigen Jet. Grüße Malte
×