Jump to content

Michael Franke

Members
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Michael Franke

  • Rank
    Zuschauer
  • Birthday 04/14/1962

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Michael Franke

    Frage zum Smoker

    Ja aber weil es dort am heißesten ist besteht da nicht die Gefahr das es sich entzündet?
  2. Michael Franke

    Frage zum Smoker

    Hallo ein gesundes neues und immer eine Handbreit Luft unterm Rumpf. Hab mal ne Frage zum Smokereinbau. Setze ich das Einspritzrohr hinter die Turbine oder am Ende des Schubrohrs? Kann es passieren, das sich das Smoköl bei der Einspritzung entzündet und nicht verdampft? Dann wäre ja die Montage am Ende besser. Danke für Eure Meinungen. Gruß Michael
  3. Michael Franke

    BAE Hawk von Tomahawk die zweite

    Da der gestrige Tag der Verwandtschaft gewidmet wurde ging es heute etwas weiter. Die Höhenrunderanlenkung wurde eingebaut und mehrfach auf Leichtgängigkeit und auf perfekten Sitz kontrolliert. Spannten für die Turbinenhalterung und Tank wurden angepasst und eingeklebt. So nun mal sehen ob es Morgen etwas weiter geht muß leider arbeiten.
  4. Michael Franke

    BAE Hawk von Tomahawk die zweite

    So, Ausschnitte sind fertiggestellt, Flächen sind am Rumpf einschl. Befestigung und Seitenleitwerk ist auch da wo es hingehört.
  5. Michael Franke

    BAE Hawk von Tomahawk die zweite

    Nachdem mir klar war, dass die Ursache für den Absturz nicht gefunden wird, habe ich mich entschlossen noch mal eine Hawk zu bauen. Es ist einfach der beste "Segler" den ich hatte Es stand dann zur Auswahl eine von Carf oder wieder eine von Tomahawk. Nun was soll ich sagen, es ist eine von Tomahawk geworden. Nach Absprache mit Andreas Ruppert der es trotz gesundheitlichen Problem möglich gemacht hat, dass ich mir gestern den neuen Bausatz abholen konnte bin ich also gestern los und habe mir den Bausatz abgeholt. Nun werden die Festtage wenigstens sinnvoll genutzt. Danke noch mal an Thomas Höchstmann und Andreas Ruppert die es möglich gemacht haben, dass ich den Bausatz noch erhalten habe. Es gibt eben doch noch positives von Herstellern zu berichten.
  6. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    So habe mir die Asche noch mal angeschaut, dabei ist mir die Gabel der Schubstange aufgefallen, die an der Alubrücke befestigt ist. In der Gabel ist noch ein Stück der Alubrücke was wie gebrochen aussieht. Abgeschmolzen ist es nicht, die Gabel ist ja aus Stahl eventuell gabs auch über die Zeit ein Klemmen. Ich hatte ja zwei 30kg Servos drin was vielleicht durch die große Kraft zum Bruch geführt hat. Soll das gebrochen sei? Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Stück rausreißt. Das letzte Bild zeigt das Teil neu allerdings nicht mit meinen verbauten Servos.
  7. Michael Franke

    Internetseite von IQ-Hammer

    Hallo, habe seit Tagen schon versucht auf die Seite www.iq-hammer.de zu gelangen, aber keine Chance. Wird die umgebaut, oder geht es nur mir so?
  8. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Hallo Bernie, Haube lag gleich neben dem Rumpf, vordere Teil ist verbrannt . Hatte mein Bekanter beiseite genommen, wohl eher ne Reflexhandlung irgendetwas zu retten. Was hast Du für'n tollen Flieger in der Hand, bin ja jetzt auf der Suche.
  9. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Hallo Sven, ist nichts angekommen.
  10. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Hallo, danke für die Infos. Turbine war schon in der Tonne, konnte mir das nicht anschauen hab sie aber noch einmal rausgeholt und die Bilder gemacht. Nach dem Brand lag sie noch an der Stelle wo sie eingebaut war. Die BAE muß flach auf dem Rumpfboden aufgeschlagen sein, auch an der Brandspur gut zu sehen. Fläche Leitwerk alles an der Stelle wo es hingehört, wär sie seitlich oder mit dem Heck aufgeschlagen, wäre vielleicht die Fläche abgerissen und die Servos wären übrig gewesen. Da sie aber flach aufschlug konnte das Kero schön breitlaufen und alles verbrannte. Vogelschlag schließe ich aus, nichts gesehen laut Telemetrie war sie 60m hoch 350m weg und 195km/h schnell.
  11. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Hallo Andreas, war heute mit der L39 fliegen, wollte einfach wissen ob's noch geht, oder ob ich hier ein Schlußstrich ziehe. Aber ich glaube nicht das man so einfach aufhören kann wenn man 38Jahre Modellbau betreibt. Nur hatte ich schon seeeeehr lange kein so kapitalen Absturz. Zu der Frage ja das ist die Schubstange. Die Schubstange bricht nicht, entweder sind die Lagerböcke der Schubstange abgerissen oder die Halterung wo die zwei Servos eingeschraubt waren. Wird man leider nicht mehr feststellen können. Es hat sogar das Steckungsrohr komplett aufgelöst. Den Knall haben wir beide (mein Bekannter und ich) gehört. Danach habe ich die Turbine gedrosselt weil das Modell sich aufbäumte und kippte dann über die Fläche Querruder ging noch aber an der Höhe ging nichts mehr. 41 super schöne Flüge habe ich gemacht, war von Anfang an Super begeistert von dem Modell.
  12. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Danke Jörg für die Antwort, wo ich etwas skeptisch bin ist immer wenn ich in GfK Rümpfe Spanten einklebe ob das immer trotz anschleifen und entfetten alles so hält. Habe schon oft festgestellt das man manchmal Teile relativ leicht rausbrechen kann. Wäre es nicht besser wenn die letzte Schicht Abreisgewebe wäre? Ich habe vor 7 Jahren eine EC 120 gebaut da war die Innenseite aus Abreisgewebe, war ne Super Sache.
  13. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Morgen, Jörg mal ne Frage an Dich als Bauprofi. Du hast ja die Hawk gebaut und geflogen und Du hast auch die große L39 gebaut, (habe ich mir auf der Jetpower angeschaut, Hut ab) ich trau dem Pendelleitwerk bei der Hawk nicht so richtig bzw. der Anlenkung mit der langen Schubstange. Was mich an der Hawk fasziniert ist wie Super man die auf dem Hauptfahrwerk landen kann. Das funktioniert bei der L ja nicht so, da das Fahrwerk nicht so direkt im Schwerpunkt sitzt oder? Wie fliegt sich die L im Vergleich zur Hawk? Bist Du die L von der Jetpower schon geflogen?
  14. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Hallo Julius, es war die von Tomahawk soll natürlich MK 66 heißen. Glaube nicht an Lipo, denke das Problem war die Anlenkung des Pendelruders. Bin aus einer Kurve gekommen und hatte laut Telemetrie 200km/h drauf, leichtes Abfangen und da knallte es. Ich glaube die Kraft am Pendelruder ist nicht zu verachten.
  15. Michael Franke

    Ende einer BAE MK22

    Hallo, wollten heute noch mal das schöne Wetter nutzen mehr als Start und zwei Kurven sind aber nicht geworden. Es gab einen Knall und dann war das Modell nicht mehr steuerbar. Weggeflogen ist nichts, da der Aufschlag etwas weiter weg war dauerte es auch etwas als wir da waren. Es waren auch noch 5 Liter Sprit im Tank, was ein guter Brandbeschleuniger war. Da Ende war das nichts übrig geblieben ist selbst Teile des Alufahrwerks sind zerschmolzen. Was mich am meisten ärgert, dass man nicht weiß was es war.
×