markus33

Baugott
  • Gesamte Inhalte

    379
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    58

markus33 hat zuletzt am 17. Juni gewonnen

markus33 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

61 Excellent

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über markus33

  • Rang
    Schmiermaxe

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  1. Heute war der erste Roll- out, Rollversuche, Fahrwerks- und vollständiger Systemcheck. Alles lief perfekt, keine Probleme. Die Fahrwerksfederung muss allerdings noch etwas angepasst werden. Hoffentlich bald dann der Erstflug.
  2. sodale.... der erste Syncronstart der Triebwerke. Vorher schon mal jedes einzlen gestartet und die Auswahl- Funktion per Schalter auf der Anlage getestet. Twin- Engine sound ist einfach geil https://youtu.be/OdHuiL7z8d8
  3. Es geht nun ans "Eingemachte", alle Komponenten so verteilen das der Schwerpunkt mit möglichst wenig zus. Gewicht eingehalten werden kann. Die neu erworbene Xicoy Waage hilft hier enorm. Wenn man diese auch sauber kalibriert dann ist sie echt zuverlässig und genau. Erst mal Teile rein... passt noch nicht soo optimal...der correction point in der Waagen- App ist auch noch zu weit hinten.
  4. Finale Klarlackschicht drauf, Paint job hiermit erledigt. Jetzt folg der Innenausbau....
  5. Die Arbeit der letzten zwei Tage im Gesamteindruck: Ein sehr rares Bild von der rechten Seite mit offenen Speedbrakes. Hier sieht man noch den alten und originalen grünen Tarnanstrich.
  6. Auspacken und begutachten....
  7. Ein paar Decals und die Wappen am Tail lackieren...viele Maskierschritte...
  8. So, etwas lackieren.... erst mal die Kennung...
  9. Na ja ist aber einfacher.... mehr so auf RCN Niveau........ duck und weg
  10. Ja - bis zum Lackieren müssen halt alle Arbeiten erledigt sein und das war eine ganze Menge. Jetzt geht es dann bald an den finalen Innenausbau. Servos sind ja auch schon alle verbaut und angelenkt. So mal eben zusammengesteckt.
  11. Erster Teil erledigt... fehlt noch Teil zwei: Decals und Weathering😃
  12. Kaum zu glauben aber die letzten Arbeiten an den Flaps sind erledigt. Die Ruder sind an den Seiten nun auch verschlossen, Panellines und Nieten nachgebessert. Am Freitag geht es endlich ab in die Lackierkammer
  13. Nach längerer berufsbedingter Abwesenheit und Aufenthalt jenseits des großen Teiches sind endlich wieder ein paar Stunden für das Projekt übrig. Heute wurden die Naselseisten der Flaps angepasst und verklebt. Freude am Rande, die im CAD entstandenen 3D gedruckten Formen und die finalen Teile passten perfekt. 😬 Hatte ich zuvor gar nicht mehr gecheckt...😎
  14. Geil Alda!!!😃👍🏻👍🏻
  15. Die letzen beiden Arbeiten am Rumpf, kleine unscheinbare aber doch etwas knifflige Teile. Die Restabdeckung am hinteren Cockpitrahmen zur Flächenwurzel. Das obere Teil wurde über einen Hartschaumklotz,der angepasst und geschliffen wurde, laminiert und anschließend final eingepasst. Das untere Teil aus 0,5mm GFK Plattenmaterial, geritzt, gefalten, der "Bruch" beim Falten erneut mit Sekundenkleber wieder fixiert und scale- mäßig verschraubt. Das Spaltmaß muss noch etwas korrigiert werden. Das geht mit ein paar Zügen Schleifpapier. Dann noch eine Scharnierbandatrappe für die unteren Wartungsdeckel geschnitzt und fertig. Der Rumpf und die Leitwerke ist nun fertig und bereit für den Lack. Fehlen noch die Nasenleisten der Flaps dann geht es in die Lackierkammer.