Jump to content

Powie

Administrators
  • Content Count

    1,246
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    51

Everything posted by Powie

  1. Powie

    Und ihr so

    Und ihr so.....?
  2. Powie

    B100F

    Ich bin fündig geworden. Wir suchen aber noch eine weitere passende Turbine.
  3. Powie

    B100F

    Suche eine BF100 oder einen vergleichbaren Antrieb (falls es sowas gibt ?)
  4. Powie

    Ultra Flash

    Airborne ......
  5. Powie

    Frank Turbine TJ67

    Hallo Herbert, welchen Typ ECU hast du. Hornet 2 oder Hornet 3? Ich habe alles im Archiv, ich betreue die Seite von frankturbine.com Ich bin aber erst am Wochenende wieder zuhause am Server.
  6. Powie

    Ultra Flash

    Habe auch mal fertig.....
  7. Powie

    Ultra Flash

    Hat jemand einen heißen Tipp wie man den UF gut zum Schwerpunkt auswiegen positionieren kann.
  8. Aktualisiert: https://frankturbine.com/produkte/schubrohre/
  9. Powie

    FT180

    Verkauft
  10. Powie

    FT180

    FT180, wie neu. Ggf. auch Tausch mit Wertausgleich gegen BF100 oder ähnlich. 1.900,- €
  11. Powie

    Airworld MB339

    @airtech-factory
  12. Powie

    Chengdu J10 CARF

    .... we still have some fun
  13. Powie

    Chengdu J10 CARF

    Nachdem ich im Herbst meinen Hangar etwas ausgedünnt habe ist nun der Winter durchs Land gezogen und ich habe so langsam gefühlt was ich am meisten vermissen werde. Irgendwie ist es der fliegende Pfannkuchen von Eurofighter und die Rumeierei die mir wohl am meisten fehlen wird. Der Ausgleich zur Lightning. Anfangs habe ich sogar mit dem Gedanken gespielt einen ES Evolution aufzubauen, aber nun kam es doch anders. Nach einiger Bedenkzeit habe ich mich doch für eine J-10 entschieden und baue mir das Spassgerät auf... Weitere Infos zum Baufortschritt und wie sich der Bausatz qualitativ schlägt in Kürze!
  14. Powie

    King Tech K120 G2

    Bin gespannt wie die Meinungen zur K70 so ausfallen werden. Wäre mal wieder was handliches machbar
  15. Powie

    King Tech K120 G2

    Die wird funktionieren! Die haben lange genug Erfahrungen gesammelt.
  16. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Ein paar Bilder vom Beginn.
  17. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Jo und dem @derMicha seine ist die Ausführung mit Standheizung
  18. Powie

    Eurofighter 1:3,7

    Gewicht 82 kg Spannweite 2,96 m Länge 4,32 Antrieb 2 x FT-250 2x 6 Liter Treibstoff https://www.youtube.com/watch?v=mCd0LL16HkA
  19. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Maiden. Toooo Easy. Nichts nachgetrimmt. Fahrwerkklappe verklemmt, einseitig ausgehangen schon vor dem Flug, ging nicht zu. Pilot warf eingensinnig eine der Bomben ab. Hoffe es findet sie niemand der dann den Sprenmittelräumdienst holt..... Nach insgesamt 4 Flügen: Klappen wirken wie die Hölle, bei voll gesetzten Klappen braucht es Halbgas um den Abriss zu verhindern. Landen üben, Tendenz zu springen ist noch da..... 5 Minuten Flugzeit............. !!!
  20. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Diese Lipo Akkus habe ich verwendet. Turnigy 6S500 mit 60C. Gewicht 825, somit genau der Schwerpunkt eingestellt ohne Blei. Vorteil der Heavy Duty Packs: kaum Wärmeentwicklung! Ich bin gespannt ob die ein langes Leben haben.
  21. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Ach da war ja noch die Sache mit den Bomben. Obwohl ich die eigentlich sorgfältig verklebt hatte habe ich beim ersten Flug eine davon verloren. Erklären kann ich mir das nicht genau, außer das die Fläche zur Verklebung wohl doch etwas zu glatt ist und es nicht genügt nur die Lackierung zu entfernen. Anrauhen wird besser sein. Zum Glück bei HEPF Ersatz Bömbchen bekommen.
  22. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Hmm.... das wars auch schon mit dem "Bauen". Alles dran. Verkabeln ist nochmal eine kribbelige Angelegenheit, geht es doch recht eng drin zu. Eventuell gibt @derMicha noch was zum besten zu seinem T20 Build
  23. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Heck vorbereiten und verkabeln. Coole Sache wenn man einen ordentlichen Servotester besitzt. Später kommt man da nicht mehr dran.
  24. Powie

    Venom DH-112 Ready2Fly

    Flächen voirbereiten: Tanks ankleben....
  25. Liebe MA-DB Freunde, ich habe leider meine Android App "Modellflugplätze" temporär aus dem Google Play Store entfernen müssen. Ich möchte ich ein paar Hintergründe dazu erläutern und kurz aufzeigen wie es denn eventuell weitergeht. Was ist passiert: Bei der Code Übernahme zur neu entstehenden iOS App bin ich auf einen harmlosen Fehler gestoßen welcher auf manchen Geräten zu einer fehlerhaften Darstellung der Einstellungen führt. Die Kleinigkeit wollte ich beheben und habe eine neue APK in den Store gepusht. Durch eine zwischenzeitliche Änderung am Android SDK führt dies nun dazu das die App unter Android 8 nicht mehr fehlerfrei funktioniert. Das erste mal in all den Jahren tauchten in der Developer Console Crash Reports auf, eine ganz neue Lektion für mich, das gab es in all den Monaten noch nie. Da ich selber ein Android 8 Gerät besitze, die Fehler aber nicht nachvollziehen kann, habe ich versucht das Problem zu beheben. Verursacht werden die Abstürze durch den Location Service der für den Standort verantwortlich ist. Erst nach Stunden der Suche stellte sich heraus das dies vor allem bei Neuinstallationen auftritt, weniger bei schon lange installierten Apps, da diese die „Berechtigungen“ mit übernehmen. Um Abhilfe zu schaffen versuchte ich den Wechsel auf den neuesten SDK, was das ganze aber noch verschlimmerte. Hier wurden auch andere Funktionen außer Tritt gebracht. Um dies zu korrigieren habe ich nun zwei Nächte versucht eine Lösung zu finden, bin jedoch kläglich gescheitert. Das Problem ist aktuell leider so dass sich der geworfene Fehler, welcher entsteht wenn die App keine Berechtigung für den Standort des Gerätes bekommt, nicht debuggen lässt. Wie bei anderen Fehlern sonst erhalte ich aus dem Android SDK / IDE keine Zeilennummer in der der Fehler auftritt, der Fehler wird asynchron im Location Service ausgelöst und es war mir bisher nicht möglich den Grund zu finden bzw. eine Lösung zu erarbeiten. Auch ein Code Rollback war erfolglos da sich der SDK mittlerweile einfach geändert hat. Der Workarround ist für mich leider kein Ausweg und diesen möchte ich auch den Benutzern nicht aufzwingen: Es wäre die Variante die App einfach wieder zu beenden, wenn die App von euch keine Berechtigung für den Standort erhält. Auch wenn die ganze App ohne diesen Dienst eigentlich keinen Sinn macht, so muss ich mich dennoch als Entwickler dieser Google Auflage unterwerfen und darauf reagieren können wenn diese Berechtigung verweigert wird. Wie geht es weiter? Mein Hauptproblem liegt jetzt darin das ich im Google Playstore keinen Rollback auf die alte funktionierende Version machen kann. Ich muss das Problem also vorwärts lösen. Mangels Nachvollziehbarkeit der Fehlerursache wird das dauern, da ich den Fehler nicht nach Dokumentation zu Android 8 ausmerzen konnte werde ich den Code Stück für Stück auseinandernehmen müssen. Funktion für Funktion. Neu kompilieren, aufs Gerät spielen, testen. Bis ich irgendwann hoffentlich die Ursache finde. Dann kann ich die Lösung entwickeln und einbauen. In diesem Zuge werde ich die App vollständig auf das Berechtigungssystem von Android 7/8 umsetzen. Ich habe jetzt gelernt das wohl viele Probleme auch bei anderen Apps daherkommen, wenn Berechtigungen fehlen. Das Ganze wird dauern, länger wie früher. Da es aus der Mode gekommen ist das man Hilfe und Feedback von außen bekommt (Beta Tester) werde ich die Tests irgendwie selbst durchführen, genug Geräte habe ich mittlerweile. Ein Resultat aus der Geschichte wird aber auch sein das ich besonders alte Geräte mit Android 4 oder ohne GooglePlay Dienste nicht mehr unterstützen werde, der Code dafür ist besonders aufwändig und sorgt zusätzlich für Schwierigkeiten. Aktuell kann ich zeitlich nicht abschätzen wie lange es bis zur neuen Version dauern wird. Ich werde diese nicht ohne zuverlässigen Beta Test freigeben um nicht wieder in ein Chaos zu laufen wie in den letzten Tagen. Somit ist es auch etwas abhängig ob sich Leute aktiv für den Beta Test anmelden werden. Der Link folgt sobald es etwas zu testen gibt! Vielen Dank für euer Verständnis
×